Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Annalisa Stroppa

Zur Person

Die Mezzosopranistin Annalisa Stroppa erhielt ihre Gesangsausbildung bei Chu Tai-Li am Conservatorio Luca Marenzio in Brescia sowie in Meisterklassen bei Daniela Dessì, Renato Bruson, Alfredo Speranza, Sonia Ganassi, Luciana D’Intino u.a. Außerdem absolvierte sie ein Studium der Erziehungswissenschaften an der Universität Bergamo. Sie gewann verschiedene nationale Wettbewerbe und ist Preisträgerin des Torneo Internazionale di Musica (TIM), des Internationalen Magda-Olivero-Opernwettbewerbs, des Internationalen Iris-Adami-Corradetti-Opernwettbewerbs ...
Die Mezzosopranistin Annalisa Stroppa erhielt ihre Gesangsausbildung bei Chu Tai-Li am Conservatorio Luca Marenzio in Brescia sowie in Meisterklassen bei Daniela Dessì, Renato Bruson, Alfredo Speranza, Sonia Ganassi, Luciana D’Intino u.a. Außerdem absolvierte sie ein Studium der Erziehungswissenschaften an der Universität Bergamo. Sie gewann verschiedene nationale Wettbewerbe und ist Preisträgerin des Torneo Internazionale di Musica (TIM), des Internationalen Magda-Olivero-Opernwettbewerbs, des Internationalen Iris-Adami-Corradetti-Opernwettbewerbs und des Concorso Comunità Europea für junge Opernsänger des Teatro Lirico Sperimentale in Spoleto, an dem sie Kurse in Gesang, Sprechunterricht und Interpretation belegte. 2010 war sie Finalistin beim Francisco-Viñas-Wettbewerb in Barcelona. Im Juni desselben Jahres errang sie den Ersten Preis sowie drei Sonderpreise beim Internationalen Riccardo-Zandonai-Wettbewerb für junge Opernsänger in Riva del Garda.

Als Preisträgerin des Operalia-Wettbewerbs stand Annalisa Stroppa 2009 in einem Galakonzert in Pécs (Ungarn) in Duetten aus CARMEN mit Plácido Domingo auf dem Podium. In einem Galakonzert trat sie auch im Großen Saal (Schostakowitsch-Saal) der Philharmonie in St. Petersburg auf. In einer konzertanten Aufführung von CARMEN mit dem Chor und Orchester Accademia I Filarmonici di Verona sang sie die Titelpartie.

Annalisa Stroppa gilt als eine der vielversprechendsten jungen Sängerinnen. Mittlerweile ist sie an den renommiertesten Bühnen aufgetreten, u. a. in BETULIA LIBERATA und I DUE FIGARO unter Muti bei den Salzburger Festspielen, in I DUE FIGARO am Teatro Real Madrid, in ROMEO ET JULIETTE am Teatro Carlo Felice di Genova oder in DER BARBIER VON SEVILLA am Teatro dell’Opera di Roma.

Zukünftige Engagements führen sie als Cherubino / LE NOZZE DI FIGARO und Rosina / DER BARBIER VON SEVILLA an die Opéra de Lausanne, für IL TROVATORE ans Concertgebouw in Amsterdam, für Berlioz’ „Les nuits d’été“ zum Dallas Symphony Orchestra, als Carmen an das Opéra Théâtre de Limoges, für IL MONDO DELLA LUNA an die Opéra de Monte-Carlo und als Adalgisa / NORMA an das Teatro Massimo di Palermo.