Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Annette Read-Becker

Annette Read-Becker

Annette Read-Becker

Zur Person

Annette Read-Becker* (Violine) wurde in Köln geboren. Ihr Violinstudium absolvierte sie in ihrer Heimatstadt an der dortigen Musikhochschule bei Prof. Franzjosef Maier sowie ein Kammermusikstudium beim Amadeus Quartett. Nach Mitgliedschaft im Collegium Aureum, dem Rheinischen Kammerorchester und dem Gürzenich Orchester der Stadt Köln wurde Annette Read-Becker 1984 Mitglied des Orchesters der Deutschen Oper Berlin, zuerst als stellvertretende Stimmführerin der zweiten Violine und seit 1996 in der ersten Violine. Sie ist Mitglied des Arte Quartetts ...
Annette Read-Becker* (Violine) wurde in Köln geboren. Ihr Violinstudium absolvierte sie in ihrer Heimatstadt an der dortigen Musikhochschule bei Prof. Franzjosef Maier sowie ein Kammermusikstudium beim Amadeus Quartett. Nach Mitgliedschaft im Collegium Aureum, dem Rheinischen Kammerorchester und dem Gürzenich Orchester der Stadt Köln wurde Annette Read-Becker 1984 Mitglied des Orchesters der Deutschen Oper Berlin, zuerst als stellvertretende Stimmführerin der zweiten Violine und seit 1996 in der ersten Violine. Sie ist Mitglied des Arte Quartetts, des Götz-Quartetts und konzertiert in verschiedenen Ländern. Außerdem ist sie Mitglied der Ersten Geigen im Salonorchester der Deutschen Oper Berlin.
 


Wie sind Sie zu Ihrem Instrument gekommen?
Ich komme aus einer Musikerfamilie und habe eine umfangreiche musikalische Ausbildung genießen können. Außer der Geige spiele ich noch aktiv Klavier und Bratsche.

Was schätzen Sie an einem Opernorchester?
Ich schätze die Flexibilität aller Beteiligten und die Herausforderung, die in der Vielfalt der verschiedensten Vorstellungen am Abend abverlangt wird.

Ihre Lieblingsoper?
Kann ich nicht sagen. Wechselt permanent: mal ist es eine Oper von Puccini oder Wagner oder Strauss ...

Welche Figur der Opernliteratur würden Sie sich am ehesten zuordnen?
Auf jeden Fall nicht die Turandot!!

Welche Musik hören Sie in Ihrer Freizeit?
Alles!! Von Jazz über Funk, Soul und auch Klassik.l

Wie gestalten Sie Ihre Freizeit?
Familie, Garten, Haus, Musizieren, Fahrradfahren, Segeln, Lesen und hin und wieder Joggen.

Ihr Lieblingsbuch?
Gibt es für mich nicht. Ich lese gern »Spannendes« aber auch Romane zur Entspannung und um besonders abends den Kopf frei zu bekommen.

Was bedeutet Ihnen Musik?
Musik ist aus meinem Leben nicht wegzudenken und also ein Teil von mir. Musik kann mich immer wieder aufs neue begeistern, egal aus welchem Land sie kommt oder welchem Musikstil sie angehört.

Was würden Sie in einem Sabbatjahr machen?
Deutschland erkunden.!!!! Entweder zu Fuß oder und mit dem Rad!

Welches andere Instrument würden Sie noch gerne spielen können?
Kein Instrument aber Tap-Dance währe für mich noch eine andere Form der Auseinandersetzung mit Musik.