Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Arnaud Jung

Zur Person

Arnaud Jung wurde 1970 in Verdun geboren. Im Jahr 2000 entstand mit Katherine Burgers RESONANCE seine erste gemeinsame Arbeit mit Irina Brook am Théâtre de l'Atelier Paris. Es folgten JULIETTE ET ROMEO nach Shakespeare, Brechts DER GUTE MENSCH VON SEZUAN und THE BRIDGE OF SAN LUIS REY nach Thornton Wilder. Nach der Gründung der Irina Brook Compagnie 2003 entstanden SOMEWHERE...LA MANCHA, LA TEMPÊTE und zuletzt PETER PAN im Théâtre de Paris.

Er arbeitet regelmäßig mit dem Regisseur Dan Jemmett zusammen: u.a. SHAKE nach Shakespeares TWELFTH NIGHT und – zusammen mit den Tiger Lillies – LITTLE MATCHGIRL nach H. C. Andersen am Théâtre de la Ville sowie zuletzt an der Opéra-Comique in Paris DER FREISCHÜTZ von Weber/Berlioz. Im Oktober 2012 feierte Shakespeares THE TEMPEST am Teatr Polski in Warschau Premiere.

Weitere Zusammenarbeit u. a. mit Paul Golub, Lee Breuer, Anne Kessler, Alejandro Jodorowsky und Jean-Claude Gallotta. Zuletzt kreierte er Bühne und Licht für die Solo-Oper LES BACCHANTES (The Bacchae) der Komponistin Georgia Spiropoulos am IRCAM in Paris. Im Museum für Luft- und Raumfahrt auf dem Flughafen Le Bourget bei Paris wird Arnaud Jung in Kürze seine Lichtinstallation zeigen.

 

Arnaud Jung

zur Person
Arnaud Jung wurde 1970 in Verdun geboren. Im Jahr 2000 entstand mit Katherine Burgers RESONANCE seine erste gemeinsame Arbeit mit Irina Brook am Théâtre de l'Atelier Paris. Es folgten JULIETTE ET ROMEO nach Shakespeare, Brechts DER GUTE MENSCH VON SEZUAN und THE BRIDGE OF SAN LUIS REY nach Thornton Wilder. Nach der Gründung der Irina Brook Compagnie 2003 entstanden SOMEWHERE...LA MANCHA, LA TEMPÊTE und zuletzt PETER PAN im Théâtre de Paris.

Er arbeitet regelmäßig mit dem Regisseur Dan Jemmett zusammen: u.a. SHAKE nach Shakespeares TWELFTH NIGHT und – zusammen mit den Tiger Lillies – LITTLE MATCHGIRL nach H. C. Andersen am Théâtre de la Ville sowie zuletzt an der Opéra-Comique in Paris DER FREISCHÜTZ von Weber/Berlioz. Im Oktober 2012 feierte Shakespeares THE TEMPEST am Teatr Polski in Warschau Premiere.

Weitere Zusammenarbeit u. a. mit Paul Golub, Lee Breuer, Anne Kessler, Alejandro Jodorowsky und Jean-Claude Gallotta. Zuletzt kreierte er Bühne und Licht für die Solo-Oper LES BACCHANTES (The Bacchae) der Komponistin Georgia Spiropoulos am IRCAM in Paris. Im Museum für Luft- und Raumfahrt auf dem Flughafen Le Bourget bei Paris wird Arnaud Jung in Kürze seine Lichtinstallation zeigen.