Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Francesco Landolfi

Zur Person

Francesco Landolfi, Jahrgang 1977, stammt aus Caserta. Er studierte Philosophie und Literatur an der Universität von Neapel sowie Gesang bei Monica Carletti und nahm an zahlreichen Meisterklassen für Gesang (u. a. bei Silvano Pagliuca, Virginio Profeta, Simone Alaimo, Regina Resnik) teil. Er ist Preisträger diverser Gesangswettbewerbe darunter u. a. des „Concorso Lirico Internazionale Toti dal Monte“ und des „Concorso Internazionale Francesco Albanese di Torre del Greco“. Sein Bühnen-Debüt gab er am Teatro Verdi di Salerno in Jules Massenets THAIS, gefolgt von Rossinis IL VIAGGIO A REIMS. Weitere Engagements führten ihn an zahlreiche Theater in Italien.

In den letzte Jahren erarbeitete er sich ein breites Repertoire und sang u. a. in Massenets THAIS, in Rossinis IL BARBIERE DI SIVIGLIA und IL VIAGGIO A REIMS, in Mozarts ZAUBERFLÖTE und DON GIOVANNI, in Verdis AIDA, IL TROVATORE, UN BALLO IN MASCHERA, RIGOLETTO und FALSTAFF, in Mascagnis CAVALLERIA RUSTICANA, in Rotas NAPOLI MILIONARIA, in Orffs CARMINA BURANA sowie in Puccinis LA BOHEME und MADAMA BUTTERFLY und gastierte u. a. in Bologna, Como, Savona, Cagliari, Klagenfurt und Erfurt

Jüngste Engagements beinhalten Scarpia / TOSCA in Rom, Rigoletto sowie Ford / FALSTAFF in Ravenna, letztere Partie auch in Lucca und Amonasro / AIDA in einer Neuproduktion des Staatstheaters am Gärtnerplatz in München.

Francesco Landolfi debütierte am 27. November 2013 an der Deutschen Oper Berlin in der Titelpartie von RIGOLETTO.

 

Francesco Landolfi

zur Person
Francesco Landolfi, Jahrgang 1977, stammt aus Caserta. Er studierte Philosophie und Literatur an der Universität von Neapel sowie Gesang bei Monica Carletti und nahm an zahlreichen Meisterklassen für Gesang (u. a. bei Silvano Pagliuca, Virginio Profeta, Simone Alaimo, Regina Resnik) teil. Er ist Preisträger diverser Gesangswettbewerbe darunter u. a. des „Concorso Lirico Internazionale Toti dal Monte“ und des „Concorso Internazionale Francesco Albanese di Torre del Greco“. Sein Bühnen-Debüt gab er am Teatro Verdi di Salerno in Jules Massenets THAIS, gefolgt von Rossinis IL VIAGGIO A REIMS. Weitere Engagements führten ihn an zahlreiche Theater in Italien.

In den letzte Jahren erarbeitete er sich ein breites Repertoire und sang u. a. in Massenets THAIS, in Rossinis IL BARBIERE DI SIVIGLIA und IL VIAGGIO A REIMS, in Mozarts ZAUBERFLÖTE und DON GIOVANNI, in Verdis AIDA, IL TROVATORE, UN BALLO IN MASCHERA, RIGOLETTO und FALSTAFF, in Mascagnis CAVALLERIA RUSTICANA, in Rotas NAPOLI MILIONARIA, in Orffs CARMINA BURANA sowie in Puccinis LA BOHEME und MADAMA BUTTERFLY und gastierte u. a. in Bologna, Como, Savona, Cagliari, Klagenfurt und Erfurt

Jüngste Engagements beinhalten Scarpia / TOSCA in Rom, Rigoletto sowie Ford / FALSTAFF in Ravenna, letztere Partie auch in Lucca und Amonasro / AIDA in einer Neuproduktion des Staatstheaters am Gärtnerplatz in München.

Francesco Landolfi debütierte am 27. November 2013 an der Deutschen Oper Berlin in der Titelpartie von RIGOLETTO.