Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ieva Jurjane

Zur Person

Künstlerin, Bühnen- und Kostümbildnerin Ieva Jurjāne hat an der Janis-Rozentāls-Rigaer-Kunstschule und an der Lettischen Akademie der Künste Malerei studiert. Ieve Jurjāne hat das Bühnenbild und die Kostüme für viele Produktionen des Lettischen Nationaltheaters und des Neuen Rigaer Theaters gestaltet darüber hinaus hat sie mit dem Theaterensemble United Intimacy von Viestur Kairish gearbeitet. An der Lettischen Nationaloper ist Ieva Jurjāne als Bühnen- und Kostümbildnerin in den Inszenierungen der Regisseure Viestur Kairish ...
Künstlerin, Bühnen- und Kostümbildnerin Ieva Jurjāne hat an der Janis-Rozentāls-Rigaer-Kunstschule und an der Lettischen Akademie der Künste Malerei studiert.

Ieve Jurjāne hat das Bühnenbild und die Kostüme für viele Produktionen des Lettischen Nationaltheaters und des Neuen Rigaer Theaters gestaltet darüber hinaus hat sie mit dem Theaterensemble United Intimacy von Viestur Kairish gearbeitet. An der Lettischen Nationaloper ist Ieva Jurjāne als Bühnen- und Kostümbildnerin in den Inszenierungen der Regisseure Viestur Kairish, Baņuta Rubesa, Andrejs Žagars und Ināra Slucka tätig gewesen.

Während der Spielzeit 2013/2014 hat sie ihre Auslandsdebüts zusammen mit Viestur Kairish geleistet – sie hat das Bühnenbild und Kostümdesign für die Oper EIN SOMMERNACHTSTRAUM von Benjamin Britten an der Komischen Oper Berlin gestaltet, sowie für die Oper DER FREISCHÜTZ an der Oper Köln.

Ieva Jurjāne hat als Szenen- und Kostümbildnerin für die Spielfilme von Viestur Kairish gearbeitet. Sie hat Animationsfilme gemacht und Bücher illustriert.

Als Malerin hat Ieva Jurjāne Solo-Ausstellungen in Riga (an der Riga-Galerie, an dem Dänischen Kulturinstitut, an der Galerie Daugava, an der Galerie Istaba und an der Ausstellungshalle Arsenāls), Holland und Finnland gehalten, sowie an Gruppenausstellungen in Riga und im Ausland teilgenommen.

Sie hat diverse Auszeichnungen erhalten (Der Große Christophorus, Der Große Lettische Musikpreis, Der Lettische Theaterpreis, der Jahrespreis der Zeitung Diena u. a.)