Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Martina Serafin

Zur Person

Die Sopranistin Martina Serafin wurde in Wien geboren und studierte am Konservatorium ihrer Heimatstadt. Von 1995 bis 2000 war sie Ensemblemitglied an der Grazer Oper. Gastengagements führen sie an die renommiertesten Opernhäuser der Welt, u. a. nach Covent Garden, an die Mailänder Scala, nach Rom, ans Liceu in Barcelona, nach Zürich, Paris, Verona, Bologna, Cagliari, Amsterdam sowie an die Staatsopern in Wien, Dresden, München und Hamburg. Ihr USA-Debüt gab sie als Marschallin in DER ROSENKAVALIER an der San Francisco Opera.

Zu Martina Serafins wesentlichen Partien der letzten Zeit gehören zum Beispiel die Feldmarschallin / DER ROSENKAVALIER, Lisa / PIQUE DAME, Elsa / LOHENGRIN, Sieglinde / DIE WALKÜRE, Elisabeth / TANNHÄUSER, Manon Lescaut, Turandot, Lady Macbeth / MACBETH, Maddalena / ANDREA CHÉNIER, Donna Elvira / DON GIOVANNI sowie die Titelpartie in Puccinis Tosca. An der Wiener Staatsoper debütierte Martina Serafin 2005 als Donna Elvira und sang in der Folge auch die Marschallin, Lisa und Sieglinde.

Zukünftige Engagements führen sie u. a. als Tosca ans Royal Opera House Covent Garden, als Sieglinde an die Metropolitan Opera, als Maddalena / ANDREA CHENIÉR nach Wien und als Elisabetta / DON CARLO an die Scala.

 

Martina Serafin

zur Person
Die Sopranistin Martina Serafin wurde in Wien geboren und studierte am Konservatorium ihrer Heimatstadt. Von 1995 bis 2000 war sie Ensemblemitglied an der Grazer Oper. Gastengagements führen sie an die renommiertesten Opernhäuser der Welt, u. a. nach Covent Garden, an die Mailänder Scala, nach Rom, ans Liceu in Barcelona, nach Zürich, Paris, Verona, Bologna, Cagliari, Amsterdam sowie an die Staatsopern in Wien, Dresden, München und Hamburg. Ihr USA-Debüt gab sie als Marschallin in DER ROSENKAVALIER an der San Francisco Opera.

Zu Martina Serafins wesentlichen Partien der letzten Zeit gehören zum Beispiel die Feldmarschallin / DER ROSENKAVALIER, Lisa / PIQUE DAME, Elsa / LOHENGRIN, Sieglinde / DIE WALKÜRE, Elisabeth / TANNHÄUSER, Manon Lescaut, Turandot, Lady Macbeth / MACBETH, Maddalena / ANDREA CHÉNIER, Donna Elvira / DON GIOVANNI sowie die Titelpartie in Puccinis Tosca. An der Wiener Staatsoper debütierte Martina Serafin 2005 als Donna Elvira und sang in der Folge auch die Marschallin, Lisa und Sieglinde.

Zukünftige Engagements führen sie u. a. als Tosca ans Royal Opera House Covent Garden, als Sieglinde an die Metropolitan Opera, als Maddalena / ANDREA CHENIÉR nach Wien und als Elisabetta / DON CARLO an die Scala.