Open-Air in der Waldbühne: Die Zauberflöte


Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

Große Oper in zwei Aufzügen;
Libretto von Emanuel Schikaneder;
Uraufführung am 30. September 1791 in Wien

In deutscher Sprache

öffnen

Besetzung

schließen

Besetzung

Musikalische Leitung Donald Runnicles
Inszenierung Gerlinde Pelkowski
Bühne Thomas Gabriel
Kostümeinrichtung Gerlinde Pelkowski
Kostümeinrichtung Thomas Gabriel
Chöre William Spaulding
Sarastro Ante Jerkunica
Tamino Yosep Kang
Sprecher John Chest
Priester Jörg Schörner
Königin der Nacht Hila Fahima
Pamina Elena Tsallagova
1. Dame Siobhan Stagg
2. Dame Christina Sidak
3. Dame Ronnita Miller
Papagena Alexandra Hutton
Papageno Simon Pauly
Monostatos Paul Kaufmann
1. Geharnischter Clemens Bieber
2. Geharnischter Andrew Harris
Drei Knaben Solisten des Knabenchores der Chorakademie Dortmund
Chöre Chor der Deutschen Oper Berlin
Orchester Orchester der Deutschen Oper Berlin
öffnen

Informationen

schließen

Informationen

Mozarts ZAUBERFLÖTE ist erneut in der eigens für die Waldbühne geschaffenen Inszenierung von Gerlinde Pelkowski, Spielleiterin an der Deutschen Oper Berlin, auf der beliebtesten Open-Air-Bühne Berlins zu erleben. Chor und Orchester der Deutschen Oper Berlin und mit ihnen ein hochklassiges Solistenensemble führen Mozarts populärstes Werk auf. Pamina und Tamino, aber auch der Vogelfänger Papageno und seine ihm bestimmte junge Frau Papagena müssen aufregende und gefährliche Prüfungen bewältigen. Ihnen steht ein schwieriger Weg bevor, der sie am Ende der Oper reifer und erwachsener gemacht hat. Die Erkenntnis, dass Liebe der Schlüssel für ein gelingendes Leben ist, ist allerdings kein Vorrecht der Jungen. Es ist eine Einsicht, die aus der humanistischen Botschaft der ZAUBERFLÖTE erwächst.

Eine Kooperation mit der concert concept Veranstaltungs GmbH.

öffnen

Rahmenprogramm

schließen

Rahmenprogramm

Ohrenschmaus-Picknick
Mit ihrer ausgezeichneten Akustik und einmaligen Atmosphäre ist die Berliner Waldbühne eine der schönsten Freilichtbühnen Europas. Was passt besser zu einem Open-Air-Konzert an einem außergewöhnlichen Ort als ein stilvolles Picknick? Sarah Wiener hat vier verschiedene Picknickkörbe randvoll mit saisonalen und regionalen Köstlichkeiten gepackt - damit der Konzertbesuch auch kulinarisch zu einem besonderen Erlebnis wird.

Der Picknickkorb »Stullenduett« wartet mit zweierlei raffiniert belegten Broten aus der traditionellen Holzofenbäckerei »Wiener Brot« auf, dazu gibt es Mini-Bouletten und als Dessert Schoko-Walnussecken (38,- € p. P.). Ein ganzes Menü en miniature inklusive Wein enthalten die Körbe »Hausmusik«, »Symphonie« und »Unplugged«. Das »Hausmusik«-Ensemble besteht beispielsweise aus Zanderboulette, warmgeräuchertem Grill-Gemüse in Zitronenmelissen-Marinade, Backhendlkeule mit Feldgurken-Erdapfelsalat und weiteren Schmankerln (68,50 € p. P.). Die »Symphonie« bietet zum Auftakt geräuchertes Störfilet und führt über Wildkräuter- und Caesarsalat, Roastbeefröllchen mit Sauce Tartare und Artischocken-Tomatensalat, Kartoffel-Omelette mit Morcheln und Speck zu einer exquisiten Käseauswahl und dem krönenden Finale: Schokomousse mit Stachelbeerragout und kandierten Kaffeebohnen (74,50 € p. P.). Nicht nur Vegetarier freuen sich bei »Unplugged« (64,- € p. P.) über Buchweizenpalatschinken mit Liptauer, marinierte Ofenkarotten mit Ysop-Hüttenkäse, Beluga-Linsensalat, Ackergemüse mit Eier-Senfdip, Erbsensuppe mit Joghurt und Minze, Ziegenfrischkäsekugeln in Pumpernickel und Kräutern sowie luftigen Grieß mit Hollerragout als süßen Abschluss. Wem jetzt das Wasser im Munde zusammengelaufen ist, der bestellt die Picknick-Variation seiner Wahl für den nächsten Besuch in der Waldbühne telefonisch unter 030 – 707 180 210 oder per E-Mail an waldbuehne@sarahwiener.de. Alle weiteren Informationen: www.sarahwiener.de