user_panel_header

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area

Claudio Corbach

About

Claudio Corbach (Violoncello) begann achtjährig mit dem Cellospiel. Er studierte 1994 – 2000 in Berlin an der „Hanns-Eisler Musikhochschule“ und Frankfurt/Main an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst bei Prof. Michael Sanderling. Claudio Corbach ist Preisträger des Internationalen Kammermusik-Wettbewerbs in Thessaloniki (GR) in der Kategorie „Streichinstrument – Klavier“.

Erste Orchestererfahrungen sammelte er während seines Studiums als Substitut und Praktikant im Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin. Seit 2000 ist er Mitglied des Orchesters der Deutschen Oper Berlin. Von 2000 – 2004 hatte er dort die Funktion als Stellvertretenden Solo-Cellisten inne.

Zunehmend widmete er sich auch mehr der Kammermusik. So wirkt Claudio Corbach beispielsweise im Orpheus-Ensemble Berlin und im Berlin Opera Chamber Orchestra als Stimmführer mit. In unterschiedlich formierten Kammermusikbesetzungen konzertierte er im In- und Ausland. Im Rahmen seiner Kammermusiktätigkeit entstanden verschiedene CD-Aufnahmen.

 


Wie sind Sie zu Ihrem Instrument gekommen?
In unserem Elternhaus wurde viel Musik gemacht. Es fehlte noch das Cello zum Quartettspiel. Zu meiner Freude war es nicht nur das größte Instrument, es klingt auch noch toll.

Was schätzen Sie an einem Opernorchester?
Die große Abwechslung, von Oper bis Kammermusik – alles ist dabei, auch mal eine Reise ins Ausland. Natürlich begeistern mich die zahllos schönen Melodien aus der großen Opernwelt.

Ihre Lieblingsoper heißt?
LA BOHEME.

Welche Musik hören Sie in Ihrer Freizeit?
Jazz, Klassik, Pop... - eigentlich jede Musik, vorausgesetzt, sie hat einen guten Rhythmus und klingt nicht zu experimentell und konstruiert.

Wie gestalten Sie Ihre Freizeit?
Mit der Familie, Holzarbeiten, Laufen.

Was bedeutet Ihnen Musik?
Viel. Sie gehört zu meinem Lebensinhalt. Ohne Musik - geht nicht.

Was würden Sie in einem Sabbatjahr machen?
Wandern.

Welches andere Instrument würden Sie noch gerne spielen können?
Posaune und Klavier.

Claudio Corbach

Claudio Corbach

Claudio Corbach

zur Person
Claudio Corbach (Violoncello) begann achtjährig mit dem Cellospiel. Er studierte 1994 – 2000 in Berlin an der „Hanns-Eisler Musikhochschule“ und Frankfurt/Main an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst bei Prof. Michael Sanderling. Claudio Corbach ist Preisträger des Internationalen Kammermusik-Wettbewerbs in Thessaloniki (GR) in der Kategorie „Streichinstrument – Klavier“.

Erste Orchestererfahrungen sammelte er während seines Studiums als Substitut und Praktikant im Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin. Seit 2000 ist er Mitglied des Orchesters der Deutschen Oper Berlin. Von 2000 – 2004 hatte er dort die Funktion als Stellvertretenden Solo-Cellisten inne.

Zunehmend widmete er sich auch mehr der Kammermusik. So wirkt Claudio Corbach beispielsweise im Orpheus-Ensemble Berlin und im Berlin Opera Chamber Orchestra als Stimmführer mit. In unterschiedlich formierten Kammermusikbesetzungen konzertierte er im In- und Ausland. Im Rahmen seiner Kammermusiktätigkeit entstanden verschiedene CD-Aufnahmen.