user_panel_header

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area

Murat Karahan

About

Der junge türkische Tenor Murat Karahan debütierte 2003 noch während seines Studiums an der Universität von Bilkent an der Staatsoper in Ankara. 2005 schloss er sein Studium ab, wechselte ins Promotionsprogramm und wurde Ensemblemitglied der Staatsoper von Ankara. 2009/2010 besuchte er Meisterklassen bei Renata Scotto, Anna Vandi und Cesare Scarton an der Academia di Santa Cecilia, wo er außerdem bei Professor Bruno Cagli seine Ausbildung perfektionierte. 2010 promovierte er im Fach Musik und 2012 wurde er regelmäßiger Gast an der Lettischen ...
Der junge türkische Tenor Murat Karahan debütierte 2003 noch während seines Studiums an der Universität von Bilkent an der Staatsoper in Ankara. 2005 schloss er sein Studium ab, wechselte ins Promotionsprogramm und wurde Ensemblemitglied der Staatsoper von Ankara. 2009/2010 besuchte er Meisterklassen bei Renata Scotto, Anna Vandi und Cesare Scarton an der Academia di Santa Cecilia, wo er außerdem bei Professor Bruno Cagli seine Ausbildung perfektionierte.

2010 promovierte er im Fach Musik und 2012 wurde er regelmäßiger Gast an der Lettischen Nationaloper in Riga, wo er mit großem Erfolg Partien wie Edgardo / LUCIA DI LAMMERMOOR, Rodolfo / LA BOHEME und Alfredo / LA TRAVIATA interpretierte. Außerdem sang er dort Des Grieux / MANON LESCAUT, Manrico / DER TROUBADOUR und Herzog von Mantua / RIGOLETTO.

In der Saison 2013/2014 gab er sein Debüt am Bolschoi-Theater in Moskau als Edgardo in LUCIA DI LAMMERMOOR und gab ebenso Debüts in Frankreich (DER TROUBADOUR) und am Opernhaus von Kazan (RIGOLETTO). Das Jahr 2015 begann mit seinem Hausdebüt als Alfredo in LA TRAVIATA an der Deutschen Oper Berlin und führte ihn in MANON LESCAUT nach Riga, gefolgt von Don José / CARMEN und Alfredo / LA TRAVIATA am Bolschoi-Theater Moskau und Manrico / DER TROUBADOUR in Riga. Diese Partie wird er im August 2016 auch in Verona interpretieren, im Oktober 2016 in Parma. Ismaele / NABUCCO führt ihn 2017 an die Wiener und an die Bayerische Staatsoper.

Sein Repertoire umfasst Partien wie Rodolfo / LA BOHEME, Ernesto / DON PASQUALE, Paolo Erisso / MAOMETTO SECONDO, Edwin / DIE CSARDASFÜRSTIN, Caramello / EINE NACHT IN VENEDIG, Camille De Rosillon / DIE LUSTIGE WITWE, Behlül in Selman Adas ASK-I MEMNU sowie Dumuzi in Cetin Isıközlüs INANNA. Darüber hinaus wirkte er in Mozarts und in Webbers „Requiem", in Beethovens 9. Sinfonie sowie in „Carmina Burana" mit.