user_panel_header

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area

Ramè Lahaj

About

Ramè Lahaj wurde 1983 in Istog im Kosovo geboren. 2001 absolvierte er zunächst ein Studium in Informatik, bevor er im Alter von 21 Jahren seine Gesangs-Ausbildung begann und ein Jahr später an die Kunstakademie in Tirana (Albanien) wechselte. Dort beendete er 2008 seine Ausbildung mit Auszeichnung.

Zwischen 2009 und 2011 war Ramè Lahaj Artistic Director des Senders Kosovo RTV 21. 2010 feierte er in Eutin als Alfredo / LA TRAVIATA einen großen Erfolg. Im selben Jahr gewann der Tenor den zweiten Preis beim Internationalen Festival „Riccardo Zandonai“ in Riva del Garda, und zwei erste Preise beim Internationalen Festival „Ritorna Vincitor“ in Neapel.

2011 debütierte er an der Ungarischen Staatsoper in Budapest in der Neuproduktion MACBETH mit der Partie des Macduff. 2012 sang er Alfredo / LA TRAVIATA am Theater Lübeck, Rodolfo / LA BOHEME in Dortmund und Montpellier, Bruno Robertson / I PURITANI an der Opéra de Lyon und am Théâtre des Champs Elysées Paris, Edgardo / LUCIA DI LAMMERMOOR beim Sommeropernfestival in Skäret (Schweden) und 2013 Herzog von Mantua / RIGOLETTO am Teatro Massimo Palermo.

An der Semperoper Dresden gab er 2012 als Rodolfo / LA BOHEME sein Hausdebüt. In der Saison 2013/2014 feierte er dort als Herzog / RIGOLETTO einen großen Erfolg und interpretiert auch Alfredo / LA TRAVIATA und Rodolfo / LA BOHEME.

Im März/April 2014 debütierte er als Alfredo / LA TRAVIATA an der Hamburgischen Staatsoper, als Duca di Mantova / RIGOLETTO an der Deutschen Oper Berlin. Im Mai 2014 gab er sein Debüt an der La Monnaie de Bruxelles wiederum als Duca di Mantova, als er kurzfristig für einen erkrankten Kollegen einsprang.

In der Saison 2014/2015 wird er den Duca di Mantova am Haus für Mozart in Salzburg geben, Alfredo / LA TRAVIATA an der Polnischen Nationaloper in Warschau, Alfredo / LA TRAVIATA am Sydney Opera House. Außerdem führt ihn Pinkerton / MADAMA BUTTERFLY zum Puccini Festival Torre del Lago, Rinuccio / GIANNI SCHICCHI an die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf, Edgardo / LUCIA DI LAMERMOOR ans Opéra Théâtre de Limoges etc.

 

Ramè Lahaj

zur Person
Ramè Lahaj wurde 1983 in Istog im Kosovo geboren. 2001 absolvierte er zunächst ein Studium in Informatik, bevor er im Alter von 21 Jahren seine Gesangs-Ausbildung begann und ein Jahr später an die Kunstakademie in Tirana (Albanien) wechselte. Dort beendete er 2008 seine Ausbildung mit Auszeichnung.

Zwischen 2009 und 2011 war Ramè Lahaj Artistic Director des Senders Kosovo RTV 21. 2010 feierte er in Eutin als Alfredo / LA TRAVIATA einen großen Erfolg. Im selben Jahr gewann der Tenor den zweiten Preis beim Internationalen Festival „Riccardo Zandonai“ in Riva del Garda, und zwei erste Preise beim Internationalen Festival „Ritorna Vincitor“ in Neapel.

2011 debütierte er an der Ungarischen Staatsoper in Budapest in der Neuproduktion MACBETH mit der Partie des Macduff. 2012 sang er Alfredo / LA TRAVIATA am Theater Lübeck, Rodolfo / LA BOHEME in Dortmund und Montpellier, Bruno Robertson / I PURITANI an der Opéra de Lyon und am Théâtre des Champs Elysées Paris, Edgardo / LUCIA DI LAMMERMOOR beim Sommeropernfestival in Skäret (Schweden) und 2013 Herzog von Mantua / RIGOLETTO am Teatro Massimo Palermo.

An der Semperoper Dresden gab er 2012 als Rodolfo / LA BOHEME sein Hausdebüt. In der Saison 2013/2014 feierte er dort als Herzog / RIGOLETTO einen großen Erfolg und interpretiert auch Alfredo / LA TRAVIATA und Rodolfo / LA BOHEME.

Im März/April 2014 debütierte er als Alfredo / LA TRAVIATA an der Hamburgischen Staatsoper, als Duca di Mantova / RIGOLETTO an der Deutschen Oper Berlin. Im Mai 2014 gab er sein Debüt an der La Monnaie de Bruxelles wiederum als Duca di Mantova, als er kurzfristig für einen erkrankten Kollegen einsprang.

In der Saison 2014/2015 wird er den Duca di Mantova am Haus für Mozart in Salzburg geben, Alfredo / LA TRAVIATA an der Polnischen Nationaloper in Warschau, Alfredo / LA TRAVIATA am Sydney Opera House. Außerdem führt ihn Pinkerton / MADAMA BUTTERFLY zum Puccini Festival Torre del Lago, Rinuccio / GIANNI SCHICCHI an die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf, Edgardo / LUCIA DI LAMERMOOR ans Opéra Théâtre de Limoges etc.