Symposion: Die Zukunft der Oper


Ein Symposion zum Stand und den Möglichkeiten der Repertoireoper

in association with the three stagings of “Così fan tutte”

open

Information

close

Information

Was bedeutet es, eine Oper zu „inszenieren“? Ist die Beschäftigung mit dem klassischen Wertekanon überhaupt als Kunst zu verstehen? Und welchen Kunstanspruch haben die anderen Künste?
Diesen und anderen Themen, Thesen und Fragestellungen widmet sich ein viertägiges, prominent besetztes Symposion, das Künstler aus allen Sparten, Wissenschaftler, Intendanten und Journalisten in Gesprächsrunden und Vorträgen unter der Leitung von Barbara Beyer und Susanne Kogler zusammenführt.

Mit Dirk Baecker, Sybille Berg, Barbara Beyer, Aviel Cahn, Giordano Ferrari, Erika Fischer-Lichte, Dorothea Hartmann, Carl Hegemann, David Hermann, Marc Jimenez, Navid Kermani, Tilmann Knabe, Susanne Kogler, Doris Kolesch, Klaus Lang, Christine Lemke-Matwey, Nicos Ligouris, Jonathan Meese, Barbara Mundel, Vera Nemirova, Pia Palme, Clemens Risi, Dörte Schmidt, Dietmar Schwarz, Elisabeth Stöppler, Meg Stuart, Benedikt von Peter, Klaus Zehelein, Ulrich Ruhnke u. a.

Donnerstag, 24.10.2013
15 – 18 Uhr, Parkettfoyer Deutsche Oper Berlin
Thema: Kunst und Gesellschaft

Mit: Dirk Baecker (Soziologe), Carl Hegemann (Dramaturg), Navid Kermani (Autor), Tilman Knabe (Regisseur)
Moderation: Christine Lemke-Matwey

19 Uhr / Generalprobe „Così fan tutte III“, Tischlerei

Freitag, 25.10.2013
10 – 13 Uhr, Parkettfoyer Deutsche Oper Berlin
Thema: Die Stimme

Mit: Giordano Ferrari (Musikwissenschaftler), Christine Lemke-Matwey (Journalistin)
Moderation: Roman Lemberg

14.30 – 16.30 Uhr, Parkettfoyer Deutsche Oper Berlin
Thema: Die Regie

Mit: David Hermann (Regisseur), Vera Nemirova (Regisseurin), Elisabeth Stöppler (Regisseurin), Benedikt von Peter (Regisseur) u.a.
Moderation: Barbara Beyer

19 Uhr, Tischlerei / Premiere „Così fan tutte I“

Samstag, 26.10.2013
10 – 13 Uhr, Parkettfoyer Deutsche Oper Berlin
Thema: Die Theorie und die Darstellenden Künste

Mit: Erika Fischer-Lichte (Theaterwissenschaftlerin), Dörte Schmidt (Musikwissenschaftlerin), Matthias Rebstock (Regisseur und Theaterwissenschaftler)
Moderation: Susanne Kogler

14.30 – 16.30 Uhr, Parkettfoyer Deutsche Oper Berlin
Thema: Die Kunst

Mit: Klaus Lang (Komponist), Nicos Ligouris (Filmregisseur), Jonathan Meese (Bildender Künstler und Regisseur), Pia Palme (Komponistin und Performance-Künstlerin), Meg Stuart (Choreografin)
Moderation: Erika Fischer-Lichte

19 Uhr, Tischlerei / Premiere „Così fan tutte II“

Sonntag, 27.10.2013
11 Uhr , Parkettfoyer Deutsche Oper Berlin
Thema: Die Oper in der Gesellschaft

Mit: Aviel Cahn (Intendant De Vlaamse Opera Antwerpen), Dorothea Hartmann (Künstlerische Leiterin Tischlerei, Deutsche Oper Berlin), Barbara Mundel (Intendantin, Theater Freiburg), Dietmar Schwarz (Intendant, Deutsche Oper Berlin)
Moderation: Ulrich Ruhnke (Journalist)

19 Uhr, Tischlerei / Premiere „Così fan tutte III“

3 x COSI FAN TUTTE
Three young directorial teams stage Mozart's COSÌ FAN TUTTE

A guest production of the University of the Arts Graz.
Subsidised by the Austrian FWF [Scientific Research Fund]
In partnership with Aventis Foundation, Universität der Künste, Deutsche Bank Stiftung