user_panel_header

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area

Christian Spuck

About

Christian Spuck ist einer der wichtigsten Choreographen der jüngeren Generation, der in den letzten Jahren als Haus-Choreograph das Stuttgarter Ballett prägte und seit 2012 Direktor des Balletts an der Oper Zürich ist. Christian Spuck arbeitet mehr und mehr auch spartenübergreifend in Oper und Tanz. Für die Stuttgarter Compagnie choreographierte er 15 Uraufführungen. Zahlreiche Arbeiten entstanden für renommierte Ballettcompagnien in Europa und den USA, darunter das Aalto Ballett Theater Essen, das Aterballetto, das New York City Ballet, das Ballett ...
Christian Spuck ist einer der wichtigsten Choreographen der jüngeren Generation, der in den letzten Jahren als Haus-Choreograph das Stuttgarter Ballett prägte und seit 2012 Direktor des Balletts an der Oper Zürich ist. Christian Spuck arbeitet mehr und mehr auch spartenübergreifend in Oper und Tanz. Für die Stuttgarter Compagnie choreographierte er 15 Uraufführungen. Zahlreiche Arbeiten entstanden für renommierte Ballettcompagnien in Europa und den USA, darunter das Aalto Ballett Theater Essen, das Aterballetto, das New York City Ballet, das Ballett der Staatsoper Berlin, das Königliche Ballett Flandern, das Nationalballett Oslo. Am Theater Heidelberg inszenierte er 2005 erstmals eine Oper: BERENICE von Johannes Maria Staud. 2009 führte Christian Spuck Regie bei Glucks ORPHÉE ET EURIDICE, einer Koproduktion der Staatsoper Stuttgart und des Stuttgarter Balletts, und zeichnete auch für die Choreographie verantwortlich. 2010 inszenierte er FALSTAFF am Staatstheater Wiesbaden. Die Uraufführung von POPPEA//POPPEA für Gauthier Dance am Theaterhaus Stuttgart wurde von der Zeitschrift „Dance Europe“ zu den zehn erfolgreichsten Tanzproduktionen weltweit im Jahr 2010 gewählt sowie mit dem Deutschen Theaterpreis „DER FAUST 2011“ und dem italienischen „Danza/Danza-Award“ ausgezeichnet. Mit Berlioz’ FAUSTS VERDAMMNIS stellt sich Christian Spuck als Opernregisseur und Choreograph erstmals in Berlin vor.