user_panel_header

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area

Piotr Beczala

About

Piotr Beczala, [Tenor] hat sich mit einer Vielzahl sensationeller Auftritte als ein Hauptrepräsentant im lyrischen Tenorfach etabliert. In jüngster Zeit feierte er außerordentliche internationale Erfolge bei seinen Debüts an der New Yorker Metropolitan Opera (Duca in Verdis RIGOLETTO) und an der Bayerischen Staatsoper (Alfredo in LA TRAVIATA) sowie bei Auftritten am Londoner Covent Garden (Gounods FAUST), an der Frankfurter Oper (Massenets WERTHER), an der Mailänder Scala (Duca) und bei den Salzburger Festspielen (Ottavio in Mozarts DON GIOVANNI). ...
Piotr Beczala, [Tenor] hat sich mit einer Vielzahl sensationeller Auftritte als ein Hauptrepräsentant im lyrischen Tenorfach etabliert. In jüngster Zeit feierte er außerordentliche internationale Erfolge bei seinen Debüts an der New Yorker Metropolitan Opera (Duca in Verdis RIGOLETTO) und an der Bayerischen Staatsoper (Alfredo in LA TRAVIATA) sowie bei Auftritten am Londoner Covent Garden (Gounods FAUST), an der Frankfurter Oper (Massenets WERTHER), an der Mailänder Scala (Duca) und bei den Salzburger Festspielen (Ottavio in Mozarts DON GIOVANNI). In Südpolen geboren und ausgebildet gelangte Piotr Beczala nach seinem ersten Engagement am Linzer Landestheaters an die Oper Zürich, der er seitdem eng verbunden ist und an der er 2007 sein Rollendebüt als Edgardo in Donizettis LUCIA DI LAMMERMOOR feierte. Sein Debüt an der Deutschen Oper Berlin gab er 1998 als Tamino, es folgten an diesem Haus der Sänger in DER ROSENKAVALIER, Duca in RIGOLETTO und Alfred in LA TRAVIATA, den er in 2007-2008 erneut singt. In Erweiterung seines Rollenspektrums stehen demnächst auch Gustavo in Verdis UN BALLO IN MASCHERA, der Prinz in Dvoraks RUSALKA und die Titelpartie in Offenbachs LES CONTES D'HOFFMANN in seinem Kalender. Zukünftige Verpflichtungen als Rodolfo, Edgardo, Lenski, Werther, Alfredo und Faust verbinden ihn mit der New Yorker Met, der San Francisco Opera, dem Londoner Covent Garden, der Münchner und der Wiener Staatsoper. Weiters singt Piotr Beczala ein breit gefächertes Konzertrepertoire und arbeitet regelmäßig auch im Konzert mit führenden Dirigenten unserer Zeit. Zahlreiche CD- und DVD-Veröffentlichungen dokumentieren den Rang des Künstlers.