Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

„Wurm im Ohr“ – Präsentation des Kinderclubs

Musiktheaterclub für Spielwütige. Für alle ab 8 Jahren

Informationen Zum Werk

70 Minuten / Keine Pause

Besetzung

Musikalische Leitung

Kathrin von Kieseritzky

Dramaturgie

Tamara Schmidt

Assistenz

Hanna Laurisch

Assistenz

Rufina Kaehler

Zum Inhalt

Ohrwürmer können wirklich nerven: Man kann sich drehen und wenden, die Ohren durchspülen, ein Rad schlagen oder mit dem Bungeeseil 30 Meter in die Tiefe springen: Sie wollen einfach nicht verschwinden. Manche sind sogar so hartnäckig, dass sie uns das ganze Leben lang begleiten.

Es gibt aber auch die guten, die willkommenen Ohrwürmer. Solche, die man pflegen und festhalten will, weil sich eine schöne Erinnerung an sie knüpft: der Schulausflug, das Hockeyspiel oder die erste Liebe. Und manche Ohrwürmer haben sogar die Kraft, in Sekundenschnelle schlechte Stimmung in gute Laune zu verwandeln.

Wie entsteht eigentlich ein Ohrwurm? Und haben wir Einfluss darauf, wann er auftaucht und was er mit uns macht?

Der Kinderclub hat sich in den letzten Monaten in die Ohrwurmschneiderei zurückgezogen: Es wurden Melodien aufgetrennt, Texte zugeschnitten, Erinnerungen wachgerufen und Rhythmen auf ihre Ohrwurmqualitäten überprüft. Denn in dieser geheimen Werkstatt entstehen die willkommenen und lästigen Begleiter, bevor sie raus in die Welt zu den Ohren der Menschen geschickt werden.

Nur selten öffnet die Ohrwurmschneiderei ihre Türen für Gäste – am 22. und 23. Juni 2019 ist es wieder soweit. Aber Vorsicht: Betreten auf eigene Gefahr!

Mit: Cary Schorling, Clara Linder, Emilia Warnemünde, Emily Göbel, Kari Geisinger, Laura Lucas, Luna Jonker, Maria Idañez Odriozola, Mia Cuber, Raguel Kaehler, Tamar Aviad, Vivien Rabenhold

Unterstützer

Das Projekt wird gefördert durch „Zur Bühne“ das Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.
Ein Projekt der Jungen Deutschen Oper in Kooperation mit der Berlin Mondiale des Kulturnetzwerk Neukölln e.V. und dem Nachbarschaftszentrum Divan e.V.