Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Iain Paterson

Zur Person

In der Saison 2015/2016 gab Iain Paterson sein Debüt an der Oper Stuttgart als Jochanaan in SALOME und kehrt an das Edinburgh Festival zurück. Künftige Spielzeiten sehen Engagements am Royal Opera House Covent Garden in London, an der Bayerischen Staatsoper in München sowie an der English National Opera in London vor.

In den jüngst vergangenen Spielzeiten gastierte Iain Paterson u. a. als Kurwenal / TRISTAN UND ISOLDE am Royal Opera House Covent Garden, als Hans Sachs / DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG an der English National Opera, als Wotan / DIE WALKÜRE an der Houston Grand Opera und dem Leipziger Opernhaus. Bei den Bayreuther Festspielen gab er sein Debüt als Kurwenal in einer Neuproduktion von TRISTAN UND ISOLDE sowie am La Monnaie als Peneios / DAPHNE. Außerdem gab er Wotan / DAS RHEINGOLD an der Houston Grand Opera und bei den BBC Proms, Orest / ELEKTRA am Royal Opera House Covent Garden, Captain Balstrode / PETER GRIMES an der Wiener Staatsoper und der English National Opera und Amfortas / PARSIFAL beim Beijing Festival. Er sang die Titelpartie in DON GIOVANNI an der Opera Vlaanderen und der ENO, Fasolt / DAS RHEINGOLD am Teatro alla Scala in Mailand sowie Förster / DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN an der Bergen National Opera.

Auch auf dem Konzertpodium ist Iain Paterson gern gesehener Gast: Kürzlich interpretierte er bei den BBC Proms Vaughan Williams' „Sancta civitas“ zusammen mit dem Hallé Orchestra unter Sir Mark Elder. Außerdem sang er in konzertanten Aufführungen von DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG die Partie des Hans Sachs zusammen mit dem Hallé Orchestra, sang in Beethovens 9. Sinfonie mit dem City of Birmingham Symphony Orchestra, dem Los Angeles Philharmonic, dem Cleveland Orchestra, dem Hallé Orchestra, dem BBC Symphony Orchestra und dem BBC Philharmonic Orchestra, sang in Elgars „Dream of Gerontius“ mit dem Bournemouth Symphony Orchestra und beim Edinburgh International Festival, „The Kingdom“ mit dem London Symphony Orchestra und dem Hallé Orchestra, gab Christus in der „Matthäuspassion“ zusammen mit dem Royal Liverpool Philharmonic. Im Laufe seiner Karriere arbeitete er mit namhaften Dirigenten wie Sir Antonio Pappano, James Levine, Daniel Barenboim, Andris Nelsons, Sir Simon Rattle, Kent Nagano, Sir Mark Elder, Christoph von Dohnányi, Wassili Eduardowitsch Petrenko, Philippe Jordan, Gianandrea Noseda und Edward Gardner.

Iain Paterson studierte an der Royal Scottish Academy of Music and Drama. In den ersten Jahren seiner künstlerischen Karriere war er Ensemblemitglied an der English National Opera, wo er u. a. Gunther / GÖTTERDÄMMERUNG, Figaro / DIE HOCHZEIT DES FIGARO oder Amonasro / AIDA interpretierte.

 

Iain Paterson

Iain Paterson

Iain Paterson

zur Person
In der Saison 2015/2016 gab Iain Paterson sein Debüt an der Oper Stuttgart als Jochanaan in SALOME und kehrt an das Edinburgh Festival zurück. Künftige Spielzeiten sehen Engagements am Royal Opera House Covent Garden in London, an der Bayerischen Staatsoper in München sowie an der English National Opera in London vor.

In den jüngst vergangenen Spielzeiten gastierte Iain Paterson u. a. als Kurwenal / TRISTAN UND ISOLDE am Royal Opera House Covent Garden, als Hans Sachs / DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG an der English National Opera, als Wotan / DIE WALKÜRE an der Houston Grand Opera und dem Leipziger Opernhaus. Bei den Bayreuther Festspielen gab er sein Debüt als Kurwenal in einer Neuproduktion von TRISTAN UND ISOLDE sowie am La Monnaie als Peneios / DAPHNE. Außerdem gab er Wotan / DAS RHEINGOLD an der Houston Grand Opera und bei den BBC Proms, Orest / ELEKTRA am Royal Opera House Covent Garden, Captain Balstrode / PETER GRIMES an der Wiener Staatsoper und der English National Opera und Amfortas / PARSIFAL beim Beijing Festival. Er sang die Titelpartie in DON GIOVANNI an der Opera Vlaanderen und der ENO, Fasolt / DAS RHEINGOLD am Teatro alla Scala in Mailand sowie Förster / DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN an der Bergen National Opera.

Auch auf dem Konzertpodium ist Iain Paterson gern gesehener Gast: Kürzlich interpretierte er bei den BBC Proms Vaughan Williams' „Sancta civitas“ zusammen mit dem Hallé Orchestra unter Sir Mark Elder. Außerdem sang er in konzertanten Aufführungen von DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG die Partie des Hans Sachs zusammen mit dem Hallé Orchestra, sang in Beethovens 9. Sinfonie mit dem City of Birmingham Symphony Orchestra, dem Los Angeles Philharmonic, dem Cleveland Orchestra, dem Hallé Orchestra, dem BBC Symphony Orchestra und dem BBC Philharmonic Orchestra, sang in Elgars „Dream of Gerontius“ mit dem Bournemouth Symphony Orchestra und beim Edinburgh International Festival, „The Kingdom“ mit dem London Symphony Orchestra und dem Hallé Orchestra, gab Christus in der „Matthäuspassion“ zusammen mit dem Royal Liverpool Philharmonic. Im Laufe seiner Karriere arbeitete er mit namhaften Dirigenten wie Sir Antonio Pappano, James Levine, Daniel Barenboim, Andris Nelsons, Sir Simon Rattle, Kent Nagano, Sir Mark Elder, Christoph von Dohnányi, Wassili Eduardowitsch Petrenko, Philippe Jordan, Gianandrea Noseda und Edward Gardner.

Iain Paterson studierte an der Royal Scottish Academy of Music and Drama. In den ersten Jahren seiner künstlerischen Karriere war er Ensemblemitglied an der English National Opera, wo er u. a. Gunther / GÖTTERDÄMMERUNG, Figaro / DIE HOCHZEIT DES FIGARO oder Amonasro / AIDA interpretierte.