Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

DE|EN

Künstler:
©

Spielplan Irene Galindo Quero

Irene Galindo Quero

Irene Galindo Quero ist eine spanische Komponistin, die 1985 in Granada geboren wurde. Ihre Musik ist stark von Literatur, Sprachwissenschaften und Wahrnehmungstheorien geprägt. Sie begibt sich gerne an jene Grenzen, wo sich Musik und Sprache treffen und wo ihre scheinbaren Gemeinsamkeiten oft bei genauer Betrachtung grundsätzliche Unterschiede aufweisen. Musiktheater ist eine ihrer Hauptinteressen.

Galindo Quero hat von 2003 bis 2007 ein Kompositionsstudium am Conservatorio Superior Granada bei Pedro Guajardo absolviert. Als Stipendiatin der Alexander von Humboldt Stiftung und La Caixa-DAAD studierte sie Komposition an der MHS Freiburg bei Prof. Cornelius Schwehr und Mathias Spahlinger und absolvierte bis 2014 ein Masterstudium bei Prof. Johannes Schöllhorn an der HfMT Köln.

Sie nahm an zahlreichen Workshops wie KlangKunstBühne Berlin 2007, Academy Schloss Solitude 2009, Session de Composition Royaumont 2009 teil und besuchte Meisterkurse u. a. bei Chaya Czernowin, Mark Andre, Steven Takasugi.

Ihre Werke wurden u. a. vom Ensemble Surplus, vom Aleph Gitarrenquartett, vom Ensemble Modern, vom Linea Ensemble Strasbourg, vom ensemble aisthesis, vom ensemble cross.art, dem ensemble alarm, dem hand werk ensemble aufgeführt, bei Klangspuren Schwaz, beim Baden-Württemberg Literatur-Sommer, an der Akademie der Künste Berlin, beim Mehrklang Festival Freiburg, im Rahmen von Newcomer- Konzerte der Wittener Tagen für neue Kammermusik, bei der new talents biennale Köln, am e-Werk Freiburg, im Concertgebouw Brugge, in der Kulturbrauerei Berlin sowie beim Achtbrücken Festival Köln. Sie ist auch im Bereich Film und Installation tätig, mit zahlreichen Aufführungen im Kommunalen Kino Freiburg sowie einer Teilnahme an der Ausstellung Regionale 11 im Kunstverein Freiburg.

Sie wurde mit mehreren Stipendien und Preise ausgezeichnet – darunter ein Aufenthaltsstipendium im Brahmshaus Baden-Baden und die Association des Amis de Royaumont. 2012 lebte sie ein halbes Jahr in Mumbai als Artist-in-Residence der NRW Kunststiftung und des Goethe Institut, 2014 war sie Composer-in-Residence im Künstlerdorf Schöppingen. 2014 war sie Stipendiatin an der Fundación Residencia de Estudiantes, Madrid und Stipendiatin der Akademie Musiktheater Heute, Deutsche Bank Stiftung 2014-16.

Seit November 2014 unterrichtet sie Komposition (mit Fokus auf audiovisuelle Medien) an der Musikhochschule Saragossa, Spanien.

Zurzeit arbeitet sie an zwei Opernproduktionen: sie schreibt, zusammen mit einem Team der Deutsche Bank Stiftung, für die Opera Stabile Hamburg (UA 2017) und für die Deutsche Oper Berlin (UA April 2017), als Gewinnerin des Kompositionswettbewerbs „Neue Szenen III“.

Spielplan Irene Galindo Quero

Newsletter

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld