Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Sunyoung Seo

Zur Person

Die Sopranistin Sunyoung Seo studierte an der Korea National University of Arts in Seoul bei Prof. Hans Choi, wo sie 2006 mit dem Bachelor of Music und 2009 mit dem Master of Music abschloss. Von 2009 bis 2011 studierte sie bei Prof. Krämer an der Robert Schumann Musikhochschule in Düsseldorf als Stipendiatin des DAAD und wurde vom Land Nordrhein-Westfalen als beste Sopranistin ausgezeichnet. In Produktionen der Robert Schumann Hochschule stand sie als Contessa in Mozarts DIE HOCHZEIT DES FIGARO und in der Titelpartie von Puccinis SUOR ANGELICA auf der Bühne. In Seoul verkörperte sie 2010 die Partie der Mimì in Puccinis LA BOHEME.
Sunyoung Seo gewann Preise bei zahlreichen Gesangswettbewerben. Zu ihren Erfolgen gehörten der 2. Preis beim ARD Musikwettbewerb (2009), der 1. Preis beim Internationalen Gesangswettbewerb Francisco Viñas in Barcelona (2010) und 2011 der Grand Prix beim Maria Callas Wettbewerb in Athen sowie der 1. Preis beim Internationalen Tschaikowski Wettbewerb in St. Petersburg, zu dem Konzerteinladungen mit dem London Symphony Orchestra unter Valery Gergiev in London und Wien gehörten. Zuletzt sang sie im Sommer 2013 Rossinis „Stabat Mater“ mit dem NHK-Symphony-Orchestra unter der Leitung von Myung-Hun Chung sowie, mit den Wiener Philharmonikern unter der Leitung Christian Thielemanns, Beethovens Neunte Symphonie.
In der Spielzeit 2011/2012 war Sunyoung Seo Mitglied des Opernstudios „OperAvenir“ des Theaters Basel und sang u. a. in Antonín Dvoráks RUSALKA die Titelpartie sowie Salud in De Fallas LA VIDA BREVE und Micaëla in CARMEN. Zu Beginn der Spielzeit 2012/2013 debütierte sie in der Titelpartie von Leos Janáceks KATJA KABANOWA sowie mit der Partie der Amelia / EIN MASKENBALL. Sie sang Elettra / IDOMENEO und war am Theater Basel zuletzt als Elsa / LOHENGRIN, als Desdemona / OTELLO und als Tatjana / EUGEN ONEGIN zu erleben. Im März 2016 debütierte sie an der Hamburgischen Staatsoper als Katja / KATJA KABANOWA und wird im April 2017 als Liu / TURANDOT erstmals an der Opera North in Leeds gastieren.

 

Sunyoung Seo

zur Person
Die Sopranistin Sunyoung Seo studierte an der Korea National University of Arts in Seoul bei Prof. Hans Choi, wo sie 2006 mit dem Bachelor of Music und 2009 mit dem Master of Music abschloss. Von 2009 bis 2011 studierte sie bei Prof. Krämer an der Robert Schumann Musikhochschule in Düsseldorf als Stipendiatin des DAAD und wurde vom Land Nordrhein-Westfalen als beste Sopranistin ausgezeichnet. In Produktionen der Robert Schumann Hochschule stand sie als Contessa in Mozarts DIE HOCHZEIT DES FIGARO und in der Titelpartie von Puccinis SUOR ANGELICA auf der Bühne. In Seoul verkörperte sie 2010 die Partie der Mimì in Puccinis LA BOHEME.
Sunyoung Seo gewann Preise bei zahlreichen Gesangswettbewerben. Zu ihren Erfolgen gehörten der 2. Preis beim ARD Musikwettbewerb (2009), der 1. Preis beim Internationalen Gesangswettbewerb Francisco Viñas in Barcelona (2010) und 2011 der Grand Prix beim Maria Callas Wettbewerb in Athen sowie der 1. Preis beim Internationalen Tschaikowski Wettbewerb in St. Petersburg, zu dem Konzerteinladungen mit dem London Symphony Orchestra unter Valery Gergiev in London und Wien gehörten. Zuletzt sang sie im Sommer 2013 Rossinis „Stabat Mater“ mit dem NHK-Symphony-Orchestra unter der Leitung von Myung-Hun Chung sowie, mit den Wiener Philharmonikern unter der Leitung Christian Thielemanns, Beethovens Neunte Symphonie.
In der Spielzeit 2011/2012 war Sunyoung Seo Mitglied des Opernstudios „OperAvenir“ des Theaters Basel und sang u. a. in Antonín Dvoráks RUSALKA die Titelpartie sowie Salud in De Fallas LA VIDA BREVE und Micaëla in CARMEN. Zu Beginn der Spielzeit 2012/2013 debütierte sie in der Titelpartie von Leos Janáceks KATJA KABANOWA sowie mit der Partie der Amelia / EIN MASKENBALL. Sie sang Elettra / IDOMENEO und war am Theater Basel zuletzt als Elsa / LOHENGRIN, als Desdemona / OTELLO und als Tatjana / EUGEN ONEGIN zu erleben. Im März 2016 debütierte sie an der Hamburgischen Staatsoper als Katja / KATJA KABANOWA und wird im April 2017 als Liu / TURANDOT erstmals an der Opera North in Leeds gastieren.