Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Taras Berezhansky

Zur Person

Taras Berezhansky studierte an der Nationalen Pädagogischen Universität der Ukraine und danach an der Nationalen Tschaikowskij-Musik-Akademie der Ukraine und besuchte Meisterklassen bei Anatoli Kotscherga, Carlo Colombara, Marina Shaguch, Massimiliano Bullo sowie Lyudmila Monastyrska. Er ist Preisträger diverser Wettbewerbe, darunter die Klaudia Taev Competition for Young Opera Singers, die Shalyapin International Festival Competition in Jalta, die International Competition 21st Century Art sowie die Internet Music Competition.

Zu seinen jüngsten Engagement zählen u. a. Sparafucile / RIGOLETTO, Simone / GIANNI SCHICCHI, Gremin / EUGEN ONEGIN, Alidoro / LA CENERENTOLA, Zuniga / CARMEN und Mozarts Requiem an der Ukrainischen Nationaloper in Kiew sowie König Rene / IOLANTA in der Philharmonie Odessa, am Staatstheater Klaipeda sowie in Vilnius. Außerdem interpretierte er Partien wie Bertrand / IOLANTA, Silvestr / YAROSLAV MUDRIY, Schließer / TOSCA in Kiew, Don Alfonso / COSI FAN TUTTE, Leporello / DON GIOVANNI, Sobakin / DIE ZARENBRAUT und Angelotti / TOSCA am Opernstudio des Opernhauses von Kiew.

Zum Konzertrepertoire des jungen Künstlers zählen u. a. Händels „Messiah“, Mozarts „Requiem“ und „Missa brevis in B “, Joseph Haydns „Schöpfung“, Johann Michael Haydns „Requiem Solemne“, Rossinis „Stabat mater“und Verdis „Messa da Requiem“.

 

Taras Berezhansky

zur Person
Taras Berezhansky studierte an der Nationalen Pädagogischen Universität der Ukraine und danach an der Nationalen Tschaikowskij-Musik-Akademie der Ukraine und besuchte Meisterklassen bei Anatoli Kotscherga, Carlo Colombara, Marina Shaguch, Massimiliano Bullo sowie Lyudmila Monastyrska. Er ist Preisträger diverser Wettbewerbe, darunter die Klaudia Taev Competition for Young Opera Singers, die Shalyapin International Festival Competition in Jalta, die International Competition 21st Century Art sowie die Internet Music Competition.

Zu seinen jüngsten Engagement zählen u. a. Sparafucile / RIGOLETTO, Simone / GIANNI SCHICCHI, Gremin / EUGEN ONEGIN, Alidoro / LA CENERENTOLA, Zuniga / CARMEN und Mozarts Requiem an der Ukrainischen Nationaloper in Kiew sowie König Rene / IOLANTA in der Philharmonie Odessa, am Staatstheater Klaipeda sowie in Vilnius. Außerdem interpretierte er Partien wie Bertrand / IOLANTA, Silvestr / YAROSLAV MUDRIY, Schließer / TOSCA in Kiew, Don Alfonso / COSI FAN TUTTE, Leporello / DON GIOVANNI, Sobakin / DIE ZARENBRAUT und Angelotti / TOSCA am Opernstudio des Opernhauses von Kiew.

Zum Konzertrepertoire des jungen Künstlers zählen u. a. Händels „Messiah“, Mozarts „Requiem“ und „Missa brevis in B “, Joseph Haydns „Schöpfung“, Johann Michael Haydns „Requiem Solemne“, Rossinis „Stabat mater“und Verdis „Messa da Requiem“.