Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
Künstler:

Spielplan Sabina Chukurova

Sabina Chukurova

Sabina Chukurova wurde 1981 in Duschanbe/Tadschikistan geboren, seit 1992 lebt sie in Berlin. Sie war zunächst Jungstudentin am Julius-Stern-Institut und studierte von 2001 bis 2006 an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Klavier bei Georg Sava. Mit dem in 1996 gegründeten Julius-Stern-Trio gewann sie 2004 den 3. Preis beim Kammermusikwettbewerb „Vittorio Gui“ in Florenz; 2005 das Förderstipendium des Bundespräsidenten im Rahmen des Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Wettbewerbs in Berlin, 2005 den 2. Preis im Kammermusikwettbewerb „Trio di Trieste“ in Triest sowie 2005 den Anne-Marie und Hermann Raue-Preis der HfM Hamburg zur Förderung von zeitgenössischer Kammermusik. Zwischen 2005 und 2008 studierte sie zudem mit dem Trio im Kammermusik-Zusatzstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Niklas Schmidt. Mit dem Trio hatte sie Konzertengagements beim SWR (Edenkoben, Mainz), NDR (Hamburg), 2006 beim Bach-Festival in Leipzig sowie 2009 beim Schleswig-Holstein Musik Festival in Husum.

Aus wachsendem Interesse an der Alten Musik heraus wandte sie sich dem Cembalo zu und studierte dieses Instrument zwischen 2009 und 2014 als Hauptfach bei Mitzi Meyerson an der Universität der Künste Berlin. Das Studium schloss sie mit dem Konzertexamen ab. Von 2010 bis 2012 war sie Mitwirkende des Crossover-Projekts „Flying Bach“, mit dem es zahlreiche Auftritte gab (Deutschland, Schweiz, Türkei, Georgien, Kanada). 2012 war sie Finalistin des Westfield International Harpsichord Competition.

Sie lebt als freischaffende Cembalistin in Berlin und widmet sich in ihrer Konzerttätigkeit der Solo- sowie der Kammermusikliteratur der Zeit des 16. bis 18 Jahrhunderts. Sie spielt in unterschiedlichen Ensembles, u. a. bei Le Concert Lorrain, Merseburger Hofmusik und BarakàBarok.

Sie korrepetiert regelmäßig bei den Steglitzer Tagen für Alte Musik Berlin sowie bei der Académie de Musique Baroque du Concert Lorrain. Seit 2015 hat sie Einzelaufträge für Korrepetition an der Musikschule Berlin-Reinickendorf.

Spielplan Sabina Chukurova