Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
Künstler:
© Sergio Frutos und Paco Vallejo

Spielplan Mary Ocher

Mary Ocher

Sie ist zurück in Berlin, und zwar in der Tischlerei der Deutschen Oper Berlin – frisch nach den Studio-Aufnahmen zu ihrem neuen, hochgelobten Album und einer anschließenden Tournee durch 30 Länder mit „The West Against The People“ und dem zugehörigen Release „Faust Studio Sessions and Other Recordings“. Für dieses ganz besondere Nach-Hause-Kommen hat sie eine Show mitgebracht, die sie mit Your Government auch in Australien, Nordamerika und Europa performt hat.

Seit einem Jahrzehnt kreiert Mary Ocher beharrlich leidenschaftliche, kompromisslose Songs, roh, zum Nachdenken anregend, sozial und kreativ gegen den Strom drängend, Autorität, Identität und Konflikte thematisierend. Dabei ist ihre Musik ebenso bezaubernd wie polarisierend und reicht vom traditionellen Folk zu rauer 60‘s Garage, von Ambient mit ätherischen Gesängen und abstrakten Synthesizer-Klängen zu Experimental Pop, der afrikanische und südamerikanische Rhythmen einschließt.

„The West Against The People“ wurde im Label Klangbad von H.J. Irmler produziert – einer der legendären Krautrock-Pioniere des Labels Faust. Es präsentiert u. a. musikalische Zusammenarbeiten mit so schwer fasslichen Legenden wie Die Tödliche Doris und Felix Kubin sowie ein Essay, das sich den Themen des Albums widmet, das das aktuelle gesellschaftspolitische Klima analysiert. Ihre vorherige Solo-Veröffentlichung wurde vom kanadischen Psych Rock&Roll-Guru King Khan produziert.

Foto © Sergio Frutos und Paco Vallejo

Spielplan Mary Ocher