Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
14. Dez

David Hermann

Zur Person

David Hermann studierte Regie an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin und war Assistent von Hans Neuenfels. Im Jahr 2000 gewann er den Ersten Preis beim Internationalen Wettbewerb für Regie und Bühnenbild in Graz.

Er inszenierte u. a. am Theater Heidelberg, am Staatstheater Nürnberg, an der Deutschen Oper am Rhein, bei der Ruhrtriennale sowie am Theater Basel und an der Oper Frankfurt, wo er u. a einen dreiteiligen Monteverdi-Zyklus und zuletzt Janaceks AUS EINEM TOTENHAUS erarbeitete.

Weitere Arbeiten in jüngerer Zeit realisierte er u. a. an der Oper Amsterdam, an der Vlaamse Opera in Antwerpen, an der Oper von Nancy, am Aalto-Theater Essen, am Badischen Staatstheater Karlsruhe und an der Oper Zürich.

Mit seiner Inszenierung von Mozarts ASCANIO IN ALBA gab David Hermann sein Debüt bei den Salzburger Festspielen.

2012 debütierte David Hermann an der Deutschen Oper Berlin mit Helmut Lachenmanns DAS MÄDCHEN MIT DEN SCHWEFELHÖLZERN, es folgten 2014 Iannis Xenakis‘ ORESTEIA, 2016 Leos Janaceks DIE SACHE MAKROPULOS und 2018 die Uraufführung WIR AUS GLAS in der Tischlerei.

 

David Hermann

David Hermann

David Hermann

zur Person
David Hermann studierte Regie an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin und war Assistent von Hans Neuenfels. Im Jahr 2000 gewann er den Ersten Preis beim Internationalen Wettbewerb für Regie und Bühnenbild in Graz.

Er inszenierte u. a. am Theater Heidelberg, am Staatstheater Nürnberg, an der Deutschen Oper am Rhein, bei der Ruhrtriennale sowie am Theater Basel und an der Oper Frankfurt, wo er u. a einen dreiteiligen Monteverdi-Zyklus und zuletzt Janaceks AUS EINEM TOTENHAUS erarbeitete.

Weitere Arbeiten in jüngerer Zeit realisierte er u. a. an der Oper Amsterdam, an der Vlaamse Opera in Antwerpen, an der Oper von Nancy, am Aalto-Theater Essen, am Badischen Staatstheater Karlsruhe und an der Oper Zürich.

Mit seiner Inszenierung von Mozarts ASCANIO IN ALBA gab David Hermann sein Debüt bei den Salzburger Festspielen.

2012 debütierte David Hermann an der Deutschen Oper Berlin mit Helmut Lachenmanns DAS MÄDCHEN MIT DEN SCHWEFELHÖLZERN, es folgten 2014 Iannis Xenakis‘ ORESTEIA, 2016 Leos Janaceks DIE SACHE MAKROPULOS und 2018 die Uraufführung WIR AUS GLAS in der Tischlerei.