Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Veranstaltungen

Im Zusammenhang mit den Premieren-Pausen-Empfängen möchte ich Sie darauf hinweisen, dass Sie sich bitte künftig mit Ihrem Mitgliedsausweis ausweisen. Wir sind aus organisatorischen Gründen aufgefordert, hier genauer zu kontrollieren und möchten diese schönen Empfänge für unsere Mitglieder exklusiv halten.

  • 10. bis 12. Nov: Wagner-Symposium „Drei Generationen ein Ziel“

    In der grauen, dunklen Jahreszeit leuchtet die Deutsche Oper Berlin besonders hell. Denn November und Dezember bieten wieder eine Vielzahl an Höhepunkten. Am 11. und 12. November 2018 findet in der Deutschen Oper Berlin ein Wagner-Symposium unter dem Titel: „Drei Generationen ein Ziel" statt. Anlass hierfür sind drei Daten: Es fügen sich der 180. Geburtstag von Cosima Wagner, der 150. Geburtstag von Siegfried Wagner und 100. Geburtstag von Friedelind Wagner zusammen, so dass ein Blick auf die drei Generationen fast zwingend ist.

     

    Das Symposium des Richard-Wagner-Verbands Berlin Brandenburg e. V. findet vom 10. bis 12. November 2018 statt und entstand in Zusammenarbeit mit der Deutschen Oper Berlin und dem Förderkreis der Deutschen Oper Berlin e.V.. Gäste sind unter anderen Prof. Dr. Nike Wagner und Evelyn Herlitzius. Am Sonntag, den 11. November 2018 ist Evelyn Herlitzius zu Gast in einem Künstlergespräch und gibt zuvor am Samstag, dem 10. November die Emilia Marty in DIE SACHE MAKROPULOS. Musikalisch wird das Symposium zudem umrahmt von LOHENGRIN am Sonntag, den 11. November 2018 mit Klaus Florian Vogt in seiner Paraderolle und von einem Konzert mit Alejandro Marco-Buhrmester am Montag, dem 12. November. Bitte entnehmen Sie die Programm-Details den jeweiligen Internetseiten der Deutschen Oper Berlin oder des Wagner-Verbandes.

     

    Für Kartenwünsche zum Symposium und Konzert wie auch zu allen Ticketwünschen für Mitglieder des Förderkreises wenden Sie sich bitte direkt an Andrea Rammisch – 030 34 384 619 oder per E-Mail an rammisch@deutscheoperberlin.de

  • 11. Nov.: Literarischer Stadtspaziergang - Hoffmanns Erzählungen – Schauplätze und Figuren um den Gendarmenmarkt

    Obwohl es noch eine Weile hin ist, haben wir schon einmal das nachfolgende Angebot für Sie vorbereitet. Wir werden im Dezember LES CONTES D´HOFFMANN (Jacques Offenbach), eine international erfolgreiche Produktion der Opéra de Lyon, bei uns zeigen.

     

    In Vorbereitung auf dieses Werk bieten wir Ihnen einen literarischen Stadtspaziergang mit dem Berliner Kulturjournalisten Michael Bienert an mit dem Titel: Hoffmanns Erzählungen – Schau-plätze und Figuren um den Gendarmenmarkt. Denn die Rahmenhandlung von Jacques Of-fenbachs Oper LES CONTES D'HOFFMANN spielt in „Lutters Weinkeller“ mitten in Berlin, zwei Straßenecken entfernt von der letzten Wohnung des Dichters, Musikers und Juristen E. T. A. Hoffmann.

     

    Michael Bienert führt zu den Orten, die für den E. T. A. Hoffmann wichtig waren und die die spätere Oper inspiriert haben, in der er ja auch die Hauptrolle spielt. (Sonntag, 11. November 2018, 14-16 Uhr). Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir hier eine Gebühr von € 15,00 erheben (ermäßigt: 10 € für Schüler und Studenten). Bitte bringen Sie das Geld an dem Tag passend mit (max. 25 Teilnehmer).

     

    Sonntag, 11. November 2018, 14.00 bis 16.00 Uhr
    Treffpunkt: Vor dem Eingang der Komischen Oper
    Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin

     

  • Standdienstplanung Januar – März 2019

    Unmittelbar vor unserem Jour Fixe werden wir um 18:30 Uhr wieder unsere Standdienst-Runde einberufen. In dieser Runde treffen sich alle, die als Mitglieder des Förderkreises unseren Kreis an den Vorstellungsabenden am Förderkreis-Stand präsentieren. Gerne können Sie vorbei schauen – wir freuen uns, wenn sich der Kreis erweitert. Pro Standdienstabend bieten wir eine Freikarte an.

     

    Donnerstag, 15. November 2018, 18.30 Uhr
    Restaurant der Deutschen Oper (Private Dining) 

  • 15. Nov.: Jour Fixe mit Albert Pesendorfer zu „Sängernachwuchs“

    Ein herausragender Wagner-Sänger und eng mit der Deutschen Oper Berlin verbunden, ist der gebürtige Österreicher Albert Pesendorfer, der u. a. im Sommer 2016 mit überwältigendem Erfolg bei den Bayreuther Festspielen als Hagen in der Premiere GÖTTERDÄMMERUNG unter Marek Janowski debütierte und im Herbst 2016 sein erfolgreiches Debüt am New National Theatre Tokyo als Hunding gab.

     

    Von 2012 bis 2016 war Albert Pesendorfer Ensemblemitglied an der Deutschen Oper Berlin, wo er in zahlreichen Partien brillierte. Seit dem Wintersemester 2015 ist Albert Pesendorfer außerdem Professor für Gesang an der Universität der Künste in Berlin. Er ist also genau der richtige Kandidat für unseren nächsten Jour Fixe. Wir gehen in diesem Jour Fixe der Frage nach, wie es um den deutschen Sängernachwuchs bestellt ist. Das wollen wir insbesondere im Hinblick auf den Bundeswettbewerb Gesang diskutieren. 

     

    Donnerstag, 15. November 2018, 19.00 Uhr
    Restaurant der Deutschen Oper / (Private Dining)

  • 29. Nov.: Generalprobe - Les Contes d'Hoffmann

    Die nächste mit Spannung erwartete Premiere ist Jaques Offenbachs LES CONTES D´HOFFMANN (Premiere, Samstag, 01. Dezember 2018). Damit bringt der Französische Theaterdirektor und Opernregisseur Laurent Pelly seine internationale Erfolgsproduktion auch nach Berlin. Um diese Erzählungen besser einzuordnen haben wir bereits den Literarischen Stadtspaziergang angeboten (11. November, 14 bis 16 Uhr), der fast ausgebucht ist.

     

    Gemeinsam können wir dann die Generalprobe zu LES CONTES D´HOFFMANN am Donnerstag, den 29. November 2018, wie gewohnt um 17.30 Uhr besuchen.

     

     

    Donnerstag, 29. November 2018
    Beginn der Generalprobe um 17.30 Uhr
    Treffpunkt: In der Kassenhalle, links um 17.00 Uhr