Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
Abonnements 20/21:

Abonnement »Wochenmitte«

Günstiger als unserer Abonnements SWAC und SWAD ist dieses Abonnement »Wochenmitte «. Sie gehen gerne von Montag bis Donnerstag in die Oper? Dann gewährt Ihnen dieses Abonnement eine vielseitige Zusammenstellung ganz nach Ihrem Geschmack. Ob Klassiker wie LE NOZZE DI FIGARO und LA BOHEME [Inszenierung: Götz Friedrich], DIE ZAUBERFLÖTE [Inszenierung: Günter Krämer], MADAMA BUTTERFLY [Inszenierung: Pier Luigi Samaritani] und TOSCA [Inszenierung: Boleslaw Barlog], ob zu ihren Premieren höchst kontrovers diskutierte Opern wie DON GIOVANNI [Inszenierung: Roland Schwab] oder LA FORZA DEL DESTINO [Inszenierung: Frank Castorf], ob humorvoll-lustige Werke wie IL BARBIERE DI SIVIGLIA [Inszenierung: Katharina Thalbach], FALSTAFF [Inszenierung: Christof Loy] oder IL VIAGGIO A REIMS [Inszenierung: Jan Bosse] oder die ganz großen tragischen Werke wie DAS WUNDER DER HELIANE [Inszenierung: Christof Loy] oder DON CARLO [Inszenierung: Marco Arturo Marelli]. Genießen Sie in jedem Fall ganz große Oper!

 

 

Wählen Sie sechs Vorstellungen aus folgenden Terminen von Montag bis Donnerstag.
Preise: € 444,– / € 348,– / € 240,– / € 144,–
 

 

Finden Sie hier die Bestellscheine für Ihre Abonnements und Extras sowie für Zusatzkarten. Bitte senden Sie dieses Formular unterzeichnet an Deutsche Oper Berlin, Abonnement-Service, Postfach 10 02 80, 10562 Berlin.

 

Unser Karten- und Abonnement-Service steht Ihnen für alle Fragen und Wünsche unter der Rufnummer +49 (30) 343 84 230 sehr gerne zur Verfügung. Persönlich erreichen Sie uns an der Tageskasse mit Zugang über die Bismarckstraße 35. Alle Kolleginnen und Kollegen werden Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Es gelten die aktuellen Abonnement-Bedingungen.

 

 

Werk- und Terminübersicht

Abonnements 20/21: