Welcome

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area

Dong-Hwan Lee

About

Dong-Hwan Lee wurde 1981 in Seoul (Süd-Korea) geboren. Er absolvierte sein Gesangsstudium an der Yeungnam-Universität. Seit 2008 studiert er an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (Fachrichtung Oper) bei Geert Smits.

Der junge Sänger gewann zahlreiche Gesangswettbewerbe, darunter den 1. Preis 2009 beim Beniamino Gigli-Gesangswettbewerb in Rom. Bühnenerfahrung sammelte der Bass-Bariton als Solist im Fauré-Requiem und in den Partien Escamillo / CARMEN, Monterone und Ceprano / RIGOLETTO, Bartolo / DIE HOCHZEIT DES FIGARO, Plutone / L’ORFEO und Claudio / AGRIPPINA.

Von 2009 bis 2011 war Dong-Hwan Lee Mitglied des Internationalen Opernstudios der Hamburgischen Staatsoper und sang dort u. a. Police Officer 2 / BLISS, 2. Nazarener / SALOME, Dancairo / CARMEN und Kilian / DER FREISCHÜTZ.

Seit der Spielzeit 2011/12 ist er festes Ensemblemitglied am Theater Augsburg und war dort u. a. als Figaro / LE NOZZE DI FIGARO, Escamillo / CARMEN, Germont / LA TRAVIATA, Leporello / DON GIOVANNI, Marcello / LA BOHÈME zu erleben. In der vergangenen Spielzeit verkörperte er die Partie des Golaud in PELLÉAS ET MÉLISANDE und die Titelpartie in Verdis SIMON BOCCANEGRA. In 2014/2015 singt Dong-Hwan Lee den Altgesell in Janáceks JENUFA, den Vater in HÄNSEL UND GRETEL und Heerufer / LOHENGRIN.

Jüngst konnte sich Dong-Hwan Lee gegen zwölf weitere Finalisten als Sieger unter 1.043 Bewerbern durchsetzen und erhielt den ersten Preis des Internationalen Hans-Gabor-Belvedere-Gesangswettbewerbs 2013.

 

Dong-Hwan Lee

Dong-Hwan Lee

Dong-Hwan Lee

zur Person
Dong-Hwan Lee wurde 1981 in Seoul (Süd-Korea) geboren. Er absolvierte sein Gesangsstudium an der Yeungnam-Universität. Seit 2008 studiert er an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (Fachrichtung Oper) bei Geert Smits.

Der junge Sänger gewann zahlreiche Gesangswettbewerbe, darunter den 1. Preis 2009 beim Beniamino Gigli-Gesangswettbewerb in Rom. Bühnenerfahrung sammelte der Bass-Bariton als Solist im Fauré-Requiem und in den Partien Escamillo / CARMEN, Monterone und Ceprano / RIGOLETTO, Bartolo / DIE HOCHZEIT DES FIGARO, Plutone / L’ORFEO und Claudio / AGRIPPINA.

Von 2009 bis 2011 war Dong-Hwan Lee Mitglied des Internationalen Opernstudios der Hamburgischen Staatsoper und sang dort u. a. Police Officer 2 / BLISS, 2. Nazarener / SALOME, Dancairo / CARMEN und Kilian / DER FREISCHÜTZ.

Seit der Spielzeit 2011/12 ist er festes Ensemblemitglied am Theater Augsburg und war dort u. a. als Figaro / LE NOZZE DI FIGARO, Escamillo / CARMEN, Germont / LA TRAVIATA, Leporello / DON GIOVANNI, Marcello / LA BOHÈME zu erleben. In der vergangenen Spielzeit verkörperte er die Partie des Golaud in PELLÉAS ET MÉLISANDE und die Titelpartie in Verdis SIMON BOCCANEGRA. In 2014/2015 singt Dong-Hwan Lee den Altgesell in Janáceks JENUFA, den Vater in HÄNSEL UND GRETEL und Heerufer / LOHENGRIN.

Jüngst konnte sich Dong-Hwan Lee gegen zwölf weitere Finalisten als Sieger unter 1.043 Bewerbern durchsetzen und erhielt den ersten Preis des Internationalen Hans-Gabor-Belvedere-Gesangswettbewerbs 2013.