Welcome

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area

Ekaterina Metlova

About

Im Jahr 2002 absolvierte Ekaterina Metlova ihre Studien am Moskauer Tschaikowskij-Konservatorium und vervollkommnete ihre Ausbildung bis 2010 an der Accademia dell’ Arena di Verona sowie am Centro de Perfeccionamiento Plácido Domingo am Palacio de les Arts in Valencia. Sie nahm an zahlreichen Gesangswettbewerben teil und gewann u. a. den Ersten Preis beim Bilbao Voice Competition 2011.

Sang sie zunächst Partien des Mezzosopran-Fachs wie Charlotte / WERTHER (2004 in Pavia, Cremona, Bolzano und Ravenna), Dulcinée / DON QUICHOTTE (2008 in Ljubljana), Rosina / DER BARBIER VON SEVILLA (2012 in Bari) oder die Titelrolle in CARMEN (2011 in Bari), wechselte sie 2012 ins dramatische Sopranfach. Im Juni 2013 gab sie ihr Debüt als Minnie in Puccinis DAS MÄDCHEN AUS DEM GOLDENEN WESTEN in La Coruña mit dem Orquesta Sinfónica de Galicia unter Stabführung von Lorin Maazel und sang diese Partie auch beim Castleton Festival in den USA.

Dies war der Beginn ihrer internationalen Karriere. Es folgten MADAMA BUTTERFLY am Castleton Festival, NABUCCO in Oviedo, Stuttgart, an der Deutschen Oper Berlin und Neapel, ATTILA sowie Verdis „Messa da Requiem“ in La Coruña, DON CARLO im Rahmen des Festival of El Escorial, TOSCA in London und Oviedo, MARUXA am Teatro de la Zarzuela Madrid sowie Auftritte in Konzerten und Liederabenden in Spanien, Italien und Deutschland.

 

Ekaterina Metlova

zur Person
Im Jahr 2002 absolvierte Ekaterina Metlova ihre Studien am Moskauer Tschaikowskij-Konservatorium und vervollkommnete ihre Ausbildung bis 2010 an der Accademia dell’ Arena di Verona sowie am Centro de Perfeccionamiento Plácido Domingo am Palacio de les Arts in Valencia. Sie nahm an zahlreichen Gesangswettbewerben teil und gewann u. a. den Ersten Preis beim Bilbao Voice Competition 2011.

Sang sie zunächst Partien des Mezzosopran-Fachs wie Charlotte / WERTHER (2004 in Pavia, Cremona, Bolzano und Ravenna), Dulcinée / DON QUICHOTTE (2008 in Ljubljana), Rosina / DER BARBIER VON SEVILLA (2012 in Bari) oder die Titelrolle in CARMEN (2011 in Bari), wechselte sie 2012 ins dramatische Sopranfach. Im Juni 2013 gab sie ihr Debüt als Minnie in Puccinis DAS MÄDCHEN AUS DEM GOLDENEN WESTEN in La Coruña mit dem Orquesta Sinfónica de Galicia unter Stabführung von Lorin Maazel und sang diese Partie auch beim Castleton Festival in den USA.

Dies war der Beginn ihrer internationalen Karriere. Es folgten MADAMA BUTTERFLY am Castleton Festival, NABUCCO in Oviedo, Stuttgart, an der Deutschen Oper Berlin und Neapel, ATTILA sowie Verdis „Messa da Requiem“ in La Coruña, DON CARLO im Rahmen des Festival of El Escorial, TOSCA in London und Oviedo, MARUXA am Teatro de la Zarzuela Madrid sowie Auftritte in Konzerten und Liederabenden in Spanien, Italien und Deutschland.