Welcome

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area
14. Dec

Jean-Paul Pruna

About

Der französische Pianist Jean-Paul Pruna war zwischen 2010 und 2012 „Jette Parker Young Artist“ am Royal Opera House Covent Garden. Zunächst studierte er Klavier, Kammermusik und Stimmbegleitung am Conservatoire in Paris, bevor er an die Guildhall School of Music & Drama und ans National Opera Studio in London wechselte. Darüber hinaus war er „Samling Artist“.

Als Repetitor am Royal Opera House wirkte er an über 15 Produktionen mit und arbeitete dabei zusammen mit Antonio Pappano, Colin Davis, Yannick Nezet-Séguin sowie international renommierten Interpreten. Regelmäßig wirkt er als Liedbegleiter u. a. am Linbury Studio Theatre, im Crush Room, in der Paul Hamlyn Hall und anderen Spielstätten des Royal Opera House. Nachdem er das „Jette Parker Young Artists Programme“ verlassen hatte, arbeitete er an und mit verschiedenen Opernhäusern und -kompagnien wie der Cape Town Opera, der Garsington Opera, der Opera Holland Park, der Nationale Reisopera, der Opéra de Lille, am Royal Opera House, bei der Classical Opera Company, beim Festival d’Aix-en-Provence, am Grand Teatre del Liceu, am Amsterdam Concertgebouw und beim Glyndebourne Festival.

Konzertreisen führten ihn an den Kings Place, in das Barbican Centre und die Wigmore Hall in London, durch Frankreich, Spanien, durch die Niederlande und Südafrika. Außerdem arbeitet er als Coach für Sänger im „Jette Parker Young Artists Programme“, an der Academy of French Song and Opera sowie bei der Samling Academy.

 

Jean-Paul Pruna

zur Person
Der französische Pianist Jean-Paul Pruna war zwischen 2010 und 2012 „Jette Parker Young Artist“ am Royal Opera House Covent Garden. Zunächst studierte er Klavier, Kammermusik und Stimmbegleitung am Conservatoire in Paris, bevor er an die Guildhall School of Music & Drama und ans National Opera Studio in London wechselte. Darüber hinaus war er „Samling Artist“.

Als Repetitor am Royal Opera House wirkte er an über 15 Produktionen mit und arbeitete dabei zusammen mit Antonio Pappano, Colin Davis, Yannick Nezet-Séguin sowie international renommierten Interpreten. Regelmäßig wirkt er als Liedbegleiter u. a. am Linbury Studio Theatre, im Crush Room, in der Paul Hamlyn Hall und anderen Spielstätten des Royal Opera House. Nachdem er das „Jette Parker Young Artists Programme“ verlassen hatte, arbeitete er an und mit verschiedenen Opernhäusern und -kompagnien wie der Cape Town Opera, der Garsington Opera, der Opera Holland Park, der Nationale Reisopera, der Opéra de Lille, am Royal Opera House, bei der Classical Opera Company, beim Festival d’Aix-en-Provence, am Grand Teatre del Liceu, am Amsterdam Concertgebouw und beim Glyndebourne Festival.

Konzertreisen führten ihn an den Kings Place, in das Barbican Centre und die Wigmore Hall in London, durch Frankreich, Spanien, durch die Niederlande und Südafrika. Außerdem arbeitet er als Coach für Sänger im „Jette Parker Young Artists Programme“, an der Academy of French Song and Opera sowie bei der Samling Academy.