Welcome

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area

Lars Gebhardt

About

Lars Gebhardt wurde 1983 in Großenhain bei Dresden geboren. Nachdem er zunächst Theaterwissen¬schaft und Germanistik an der Universität Leipzig studierte, wechselte er 2005 zum Dramaturgie-Studium an die Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy, Leipzig. Dort studierte er u. a. bei Carl Hegemann und Petra Stuber.

Vor und während des Studiums hospitierte und assistierte er am Staatsschauspiel Dresden, an der Semperoper Dresden und an der Komischen Oper Berlin. Von Mai 2009 bis August 2011 war er als Dramaturgieassistent an der Komischen Oper Berlin engagiert. 2011 arbeitete er auch an der Kinderoper Köln. Von 2011 bis 2014 war er als Dramaturg für Oper und Konzert am Oldenburgischen Staatstheater engagiert. Im Wintersemester 2013/14 hatte er einen Lehrauftrag im Fachbereich Dramaturgie an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig inne. Mit der Spielzeit 2014/15 wechselte er als Dramaturg an das Staatstheater Mainz. Er arbeitete u. a. mit Regisseuren wie Lydia Steier, Elisabeth Stöppler, Markus Bothe, Lorenzo Fioroni, Peter Jordan, Leonhard Koppelmann, Ronny Jakubaschk und K.D. Schmidt. Mit der Spielzeit 2017/18 wird er Dramaturg an der Deutschen Oper Berlin.

 

Lars Gebhardt

zur Person
Lars Gebhardt wurde 1983 in Großenhain bei Dresden geboren. Nachdem er zunächst Theaterwissen¬schaft und Germanistik an der Universität Leipzig studierte, wechselte er 2005 zum Dramaturgie-Studium an die Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy, Leipzig. Dort studierte er u. a. bei Carl Hegemann und Petra Stuber.

Vor und während des Studiums hospitierte und assistierte er am Staatsschauspiel Dresden, an der Semperoper Dresden und an der Komischen Oper Berlin. Von Mai 2009 bis August 2011 war er als Dramaturgieassistent an der Komischen Oper Berlin engagiert. 2011 arbeitete er auch an der Kinderoper Köln. Von 2011 bis 2014 war er als Dramaturg für Oper und Konzert am Oldenburgischen Staatstheater engagiert. Im Wintersemester 2013/14 hatte er einen Lehrauftrag im Fachbereich Dramaturgie an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig inne. Mit der Spielzeit 2014/15 wechselte er als Dramaturg an das Staatstheater Mainz. Er arbeitete u. a. mit Regisseuren wie Lydia Steier, Elisabeth Stöppler, Markus Bothe, Lorenzo Fioroni, Peter Jordan, Leonhard Koppelmann, Ronny Jakubaschk und K.D. Schmidt. Mit der Spielzeit 2017/18 wird er Dramaturg an der Deutschen Oper Berlin.