Welcome

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area
Artists:

Schedule John Relyea

John Relyea

John Relyea ist heute an allen großen Bühnen der Welt zu Hause, darunter die Metropolitan Opera in New York, die San Francisco Opera (wo er zudem ehemals Stipendiat des Merola Opera Programs und Adler Fellow war), die Lyric Opera of Chicago, das Royal Opera House Covent Garden in London, die Opéra national de Paris, das Teatro alla Scala in Mailand, die Opernhäuser von Rom, Neapel, Madrid, Barcelona, die Bayerische Staatsoper, die Wiener Staatsoper, die Semperoper in Dresden, das Mariinsky-Theater in Sankt Petersburg und die Canadian Opera Company. Sein Repertoire umspannt dabei Werke von Attila, Don Quichotte und Aleko zu Figaro / LE NOZZE DI FIGARO oder Blaubart in Bartoks HERZOG BLAUBARTS BURG.

Weitere Partien seines Repertoires sind Zaccaria / NABUCCO, Bertram / ROBERT LE DIABLE, Pagano / I LOMBARDI ALLA PRIMA CROCIATA, Raimondo / LUCIA DI LAMMERMOOR, Colline / LA BOHEME, Don Alfonso / LUCREZIA BORGIA, Don Basilio / IL BARBIERE DI SIVIGLIA, Alidoro / LA CENERENTOLA, Giorgio / I PURITANI, Enrico / ANNA BOLENA, Banquo / MACBETH, Garibaldo / RODELINDA, Méphistopélès sowohl in FAUST als auch in LA DAMNATION DE FAUST, vier Bösewichte / LES CONTES D’HOFFMANN, Marke / TRISTAN UND ISOLDE, Philipp II. / DON CARLO, Kaspar / DER FREISCHÜTZ, Nick Shadow / THE RAKE’S PROGRESS, Collatinus / THE RAPE OF LUCRETIA, Wassermann / RUSALKA und König René / JOLANTHE.

Auf dem Konzertpodium war er Gast der berühmtesten Orchester, darunter die Berliner Philharmoniker, das New York Philharmonic, die Wiener Philharmoniker, das Rundfunksinfonieorchester des NDR, das London Symphony sowie die großen amerikanischen Orchester von Chicago, Boston, Cleveland, Philadelphia, Atlanta, Dallas und San Francisco. Engagements führten ihn auch zu den renommierten Festivals von Tanglewood, Ravinia, Salzburg, Edinburgh, Luzern sowie zum Mostly Mozart Festival und den BBC Proms.

Zu seinen jüngsten Engagements zählen die Wiederaufnahme von HERZOG BLAUBARTS BURG an der Opéra national de Paris, Claggart / BILLY BUDD am Teatro dell’Opera di Roma und in Oslo, sein Debüt am Teatro di San Carlo als Fiesco / SIMON BOCCANEGRA, Konzerte mit dem New York Philharmonic, dem Boston Symphony, dem Orchestre de Paris, dem Niederländischen Radiosinfonieorchester sowie dem Sydney Symphony, konzertante Vorstellungen von NABUCCO mit dem NTR in Amsterdam, Konzerte mit dem Orchestra Sinfonica della Rai sowie LES HUGUENOTS an der Semperoper Dresden.

Zu seinen Einspielungen zählen u. a. Verdis „Messa da Requiem“ (LSO Live), IDOMENEO und LA CLEMENZA DI TITO unter Leitung von Sir Charles Mackerras und mit dem Scottish Symphony Orchestra (EMI), Mahlers 8. Sinfonie mit Sir Simon Rattle und dem City of Birmingham Symphony Orchestra (EMI) sowie DVDs von DON GIOVANNI, I PURITANI, DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG, MACBETH und RUSALKA.

John Relyea ist Preisträger des Beverly Sills Award (2009) und des Richard Tucker Awards 2013).

Schedule John Relyea

In performances like