Piff, paff, bumm – Was ist los im Musiklabor?


Kinderkonzert mit dem Kinderchor

öffnen

Besetzung

schließen

Besetzung

Es singt der Kinderchor der Deutschen Oper Berlin
Professor Gong Curt A. Roesler
Hans Krach Christian Lindhorst
Schlagzeug Thomas Döringer
Musikalische Leitung Christian Lindhorst
Szenische Einrichtung Katharina Loock
Bühne, Kostüme Hsuan Huang
Produktionsleitung Maria-Magdalena Kwaschik
Assistenz Raphaela Schwarz
öffnen

Informationen

schließen

Informationen

Der Klangforscher Professor Gong ist voll in seinem Element: Mit Hilfe seines neu entwickelten Geräts, dem Musikometer, kann er musikalische Energien messen. Jetzt muss er nur noch ein Lied erfinden, das den Spitzenwert von 100 auf der Musikometer-Skala knackt, und schon winkt ihm der Aufstieg in den Forscherolymp. Doch wie erfindet man ein Lied? Zum Glück wird Professor Gong von seinem Assistenten Hans Krach sowie den Jungforschern des Kinderchors unterstützt. Schritt für Schritt entdecken sie gemeinsam mit dem Publikum die Bestandteile von Musik – vom Rhythmus über Melodie und Tempo bis zur Klangfarbe. Schaffen es alle gemeinsam, den Raum zum Schwingen zu bringen und so den Musikometer-Rekord zu brechen?

Der Kinderchor der Deutschen Oper Berlin ist seit seiner Gründung im Jahre 2008 zu einem wichtigen Teil des Hauses geworden. Seit dieser Zeit hat der Kinderchor in allen Opernaufführungen die Kinderchorparts übernommen. Im Kinderkonzert „Piff, paff, bumm“ spielt er nun die musikalische Hauptrolle in der Tischlerei.

Der Kinderchor der Deutschen Oper Berlin wird gefördert von der Berliner Volksbank eG und der Berliner Morgenpost.