Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Alexander Fend

Zur Person

Alexander Fend studierte Klassisches Ballett, Zeitgenössischen Tanz, Schauspiel, Tanz- und Theatertheorien an der Schule der Wiener Staatsoper, der Académie Princesse Grace (Monte Carlo), in Paris und Amsterdam. Zahlreiche freie Produktionen als Tänzer und Schauspieler beinhalteten Engagements u. a. am Tanztheater Wien, dem Theater Heidelberg, der Company Centre Fugue (Wien), der Company Esther Linley (Wien), der Compagnie Ismael Ivo (Stuttgart), dem Tanztheater Homunculus (Wien), der Wiener Staatsoper, dem Grazer Schauspielhaus und der Grazer ...
Alexander Fend studierte Klassisches Ballett, Zeitgenössischen Tanz, Schauspiel, Tanz- und Theatertheorien an der Schule der Wiener Staatsoper, der Académie Princesse Grace (Monte Carlo), in Paris und Amsterdam.

Zahlreiche freie Produktionen als Tänzer und Schauspieler beinhalteten Engagements u. a. am Tanztheater Wien, dem Theater Heidelberg, der Company Centre Fugue (Wien), der Company Esther Linley (Wien), der Compagnie Ismael Ivo (Stuttgart), dem Tanztheater Homunculus (Wien), der Wiener Staatsoper, dem Grazer Schauspielhaus und der Grazer Oper, dem Staatstheater Darmstadt, dem Stadttheater Klagenfurt, dem Nationaltheater Weimar, der Neuen Oper Wien, der Oper Chemnitz, dem Theater an der Wien, der Staatsoper Unter den Linden und der Staatsoper im Schiller Theater. Gastspiele führten ihn durch Europa, Nord- und Südamerika.

An der Deutschen Oper Berlin gastiert er in Produktionen wie PARSIFAL, DIE LIEBE ZU DEN DREI ORANGEN, DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN, VERDI REQUIEM sowie ORESTEIA.

Er war der langjähriger Gesamtleiter der Theaterproduktion „Alma“ u. a. in Wien, Venedig, Lissabon, Los Angeles und Berlin und wirkt darüber hinaus auch als Choreograf an diversen Opernhäusern und für Tourneeproduktionen in Deutschland, der Schweiz, Italien, Spanien und Skandinavien: u. a. für das Tiroler Landestheater, das Österreichische Theater, das Hansa Theater Berlin, die Wiener Festwochen, Tournee-Konzertproduktionen, die Oper Dortmund, sowie für die von ihm gegründete Performance-Formation „Fenestella“.