Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Heidi Melton

Heidi Melton

Heidi Melton

Zur Person

Die Sopranistin Heidi Melton war Mitglied des Adler Young Artists Program der San Francisco Opera sowie Teilnehmerin des Merola Opera Program. Während dieser Zeit sah man sie in Rollen wie Amelia / SIMON BOCCANEGRA und Mary Tod Lincoln in der UA von APPOMATTOX. Des Weiteren war sie als Miss Grose / THE TURN OF THE SCREW, Ariadne / ARIADNE AUF NAXOS und Fiordiligi / COSI FAN TUTTE zu erleben. 2008/2009 debütierte sie als Elisabeth / TANNHÄUSER an der Opéra de Bordeaux und gewann 2009 den George London/Kirsten Flagstadt Memorial. 2009 debütierte ...
Die Sopranistin Heidi Melton war Mitglied des Adler Young Artists Program der San Francisco Opera sowie Teilnehmerin des Merola Opera Program. Während dieser Zeit sah man sie in Rollen wie Amelia / SIMON BOCCANEGRA und Mary Tod Lincoln in der UA von APPOMATTOX. Des Weiteren war sie als Miss Grose / THE TURN OF THE SCREW, Ariadne / ARIADNE AUF NAXOS und Fiordiligi / COSI FAN TUTTE zu erleben. 2008/2009 debütierte sie als Elisabeth / TANNHÄUSER an der Opéra de Bordeaux und gewann 2009 den George London/Kirsten Flagstadt Memorial.

2009 debütierte Heidi Melton als 2. Magd / ELEKTRA an der Metropolitan Opera New York und war an der Deutschen Oper Berlin u. a. als 1. Dame / DIE ZAUBERFLÖTE und Marianne Leitmetzerin / DER ROSENKAVALIER, 3. Norn / GÖTTERDÄMMERUNG, Helmwige / DIE WALKÜRE und Gutrune / GÖTTERDÄMMERUNG zu hören.

2011 gestaltete Heidi Melton die Titelpartie in ARIADNE AUF NAXOS in Bordeaux und Elsa / LOHENGRIN in Tokyo. An der San Francisco Opera interpretierte Heidi Melton im RING DES NIBELUNGEN unter dem Dirigat von Donald Runnicles Sieglinde / WALKÜRE sowie 3. Norn / GÖTTERDÄMMERUNG.

Von 2011 bis 2015 war sie im Opernensemble des Staatstheaters Karlsruhe engagiert, wo sie unter anderem als Dido in DIE TROJANER, als Elsa in Wagners LOHENGRIN sowie als Marschallin in DER ROSENKAVALIER auf der Bühne stand. In dieser Spielzeit wird sie als Solistin bei den Wiener Philharmonikern sowie als Isolde an der English National Opera debütieren und ist an der Deutschen Oper Berlin als Elisabeth / Venus in TANNHÄUSER zu erleben.