Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Dr. Philipp Semmer

Zur Person

Dr. Philipp Semmer, MBA, studierte Rechtswissenschaften und BWL an der Freien Universität Berlin und der University of San Diego und promovierte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Bis April 2013 war er Partner der internationalen Kanzlei Hogan Lovells; dort beriet er Unternehmen im Bereich Kapitalmarkt, Private Equity und Venture Capital. Seit Mai 2013 arbeitet Semmer als Business Angel und selbständiger Rechtsanwalt.

Er ist Sprecher der Jungen Freunde im Förderkreis der Deutschen Oper Berlin. Opernliebhaber ist er bereits seit seiner Kindheit: Schon früh nahmen ihn seine Eltern mit ins Musiktheater, gerade auch ins Haus der Deutschen Oper Berlin, wo sein Vater bereits zu Studienzeiten als Statist auf der Bühne stand. Aus dieser langjährigen Verbundenheit mit dem Haus heraus entstand sein Wunsch, die Oper ehrenamtlich zu unterstützen. Im Januar 2009 hat er gemeinsam mit anderen jungen Opernfreunden die Jungen Freunde als Teil des Förderkreises gegründet.

 

Dr. Philipp Semmer

zur Person
Dr. Philipp Semmer, MBA, studierte Rechtswissenschaften und BWL an der Freien Universität Berlin und der University of San Diego und promovierte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Bis April 2013 war er Partner der internationalen Kanzlei Hogan Lovells; dort beriet er Unternehmen im Bereich Kapitalmarkt, Private Equity und Venture Capital. Seit Mai 2013 arbeitet Semmer als Business Angel und selbständiger Rechtsanwalt.

Er ist Sprecher der Jungen Freunde im Förderkreis der Deutschen Oper Berlin. Opernliebhaber ist er bereits seit seiner Kindheit: Schon früh nahmen ihn seine Eltern mit ins Musiktheater, gerade auch ins Haus der Deutschen Oper Berlin, wo sein Vater bereits zu Studienzeiten als Statist auf der Bühne stand. Aus dieser langjährigen Verbundenheit mit dem Haus heraus entstand sein Wunsch, die Oper ehrenamtlich zu unterstützen. Im Januar 2009 hat er gemeinsam mit anderen jungen Opernfreunden die Jungen Freunde als Teil des Förderkreises gegründet.