Welcome

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area

Ievgen Orlov

About

Ievgen Orlov wurde in Donezk (Ukraine) geboren. 1998 begann er sein Studium zunächst als Cellist am Konservatorium seiner Heimatstadt, das er 2002 abschloss. 2004 begann er mit dem Gesangsstudium an der Ukrainischen Nationalen Musikakademie „Pjotr I. Tschaikowskij“. Noch während seiner Ausbildung war er Preisträger nationaler und internationaler Gesangswettbewerbe, darunter der „The art of 21st century“ (2008), der „Alchevskij vocal competition“ (2007), der „Lysenko vocal competition“ (2007), der „S. Krushelnytska vocal competition“ (2009) sowie der „Operalia, The World Opera Competition“ (2010).

Seit 2006 gehört Ievgen Orlov dem Ensemble der Ukrainischen Nationaloper an, wo er neben Fürst Gremin / EUGEN ONEGIN, König René / IOLANTA, Maljuta-Skuratow und Sobakin / DIE ZARENBRAUT, Banquo / MACBETH, Monterone / RIGOLETTO, Kontschak/ FÜRST IGOR, Zio Bonzo / MADAMA BUTTERFLY, König der Ägypter sowie Ramfis / AIDA, Don Basilio / DER BARBIER VON SEVILLA, Kreon / OEDIPUS REX. Darüber hinaus interpretiert er die Bass-Partien in Verdis „Requiem“ und in Bachs Passionen.

Ievgen Orlov war Mitglied des „Young Singers Projects“ der Salzburger Festspiele 2010. Im Dezember desselben Jahres wurde er als Gastsolist für ein Galakonzert der Opéra de Québec eingeladen. Zu seinen jüngsten Gastengagements zählen u. a. Philipp II. / DON CARLO am Teatro de la Maestranza in Sevilla, Oroveso / NORMA an der Metropolitan Opera New York, Zaccaria / NABUCCO an der ABAO in Bilbao, Jacopo Loredano / I DUE FOSCARI sowie Komtur / DON GIOVANNI an der Los Angeles Opera, Zio Bonzo / MADAMA BUTTERFLY am Liceu in Barcelona, Don Basilio / DER BARIER VON SEVILLA am Teatro Nacional Chileno in Santiago. Künftige Projekte führen ihn als Pater Guardiano und als Marchese di Calatrava / DIE MACHT DES SCHICKSLAS nach Bilbao, als Komtur / DON GIOVANNI nach Oviedo, als Zaccaria / NABUCCO nach Montreal sowie als König / AIDA zurück an die Metropolitan Opera.

An der Deutschen Oper Berlin gibt Ievgen Orlov sein Debüt am 14. Mai 2015 als Fürst Gremin in EUGEN ONEGIN.

 

Ievgen Orlov

zur Person
Ievgen Orlov wurde in Donezk (Ukraine) geboren. 1998 begann er sein Studium zunächst als Cellist am Konservatorium seiner Heimatstadt, das er 2002 abschloss. 2004 begann er mit dem Gesangsstudium an der Ukrainischen Nationalen Musikakademie „Pjotr I. Tschaikowskij“. Noch während seiner Ausbildung war er Preisträger nationaler und internationaler Gesangswettbewerbe, darunter der „The art of 21st century“ (2008), der „Alchevskij vocal competition“ (2007), der „Lysenko vocal competition“ (2007), der „S. Krushelnytska vocal competition“ (2009) sowie der „Operalia, The World Opera Competition“ (2010).

Seit 2006 gehört Ievgen Orlov dem Ensemble der Ukrainischen Nationaloper an, wo er neben Fürst Gremin / EUGEN ONEGIN, König René / IOLANTA, Maljuta-Skuratow und Sobakin / DIE ZARENBRAUT, Banquo / MACBETH, Monterone / RIGOLETTO, Kontschak/ FÜRST IGOR, Zio Bonzo / MADAMA BUTTERFLY, König der Ägypter sowie Ramfis / AIDA, Don Basilio / DER BARBIER VON SEVILLA, Kreon / OEDIPUS REX. Darüber hinaus interpretiert er die Bass-Partien in Verdis „Requiem“ und in Bachs Passionen.

Ievgen Orlov war Mitglied des „Young Singers Projects“ der Salzburger Festspiele 2010. Im Dezember desselben Jahres wurde er als Gastsolist für ein Galakonzert der Opéra de Québec eingeladen. Zu seinen jüngsten Gastengagements zählen u. a. Philipp II. / DON CARLO am Teatro de la Maestranza in Sevilla, Oroveso / NORMA an der Metropolitan Opera New York, Zaccaria / NABUCCO an der ABAO in Bilbao, Jacopo Loredano / I DUE FOSCARI sowie Komtur / DON GIOVANNI an der Los Angeles Opera, Zio Bonzo / MADAMA BUTTERFLY am Liceu in Barcelona, Don Basilio / DER BARIER VON SEVILLA am Teatro Nacional Chileno in Santiago. Künftige Projekte führen ihn als Pater Guardiano und als Marchese di Calatrava / DIE MACHT DES SCHICKSLAS nach Bilbao, als Komtur / DON GIOVANNI nach Oviedo, als Zaccaria / NABUCCO nach Montreal sowie als König / AIDA zurück an die Metropolitan Opera.

An der Deutschen Oper Berlin gibt Ievgen Orlov sein Debüt am 14. Mai 2015 als Fürst Gremin in EUGEN ONEGIN.