Welcome

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area
Artists:

Maria Guleghina

Maria Guleghina gehört zu den führenden Sopranistinnen der Welt. Nach ihrem Studium in Odessa begann sie ihre professionelle Karriere 1985 an der Staatsoper Minsk.

Bereits zwei Jahre darauf gab sie an der Seite von Luciano Pavarotti als Amelia / UN BALLO IN MASCHERA ihr Debüt an der Mailänder Scala, wo sie seitdem in zahllosen Neuproduktionen aufgetreten ist, darunter MANON LESCAUT, TOSCA, I DUE FOSCARI, MACBETH. Seit 1991 stand sie über 165 Mal auf der Bühne der Metropolitan Opera in New York und sang dort u. a. in AIDA, TURANDOT, TOSCA, NORMA, ADRIANA LECOUVREUR, MACBETH, NABUCCO, ANDREA CHENIER, PIQUE DAME, CAVALLERIA RUSTICANA oder SLY. Außerdem gastierte sie regelmäßig an den bedeutendsten Opernhäusern der Welt wie der Wiener Staatsoper, dem Mariinsky Theatre, der Bayerischen Staatsoper, der Deutschen Opera Berlin, am Liceu Barcelona, am Londoner Covent Garden, an der Opéra national de Paris und am Bolschoi Theater in Moskau.

Maria Guleghina ist Goodwill-Botschafterin der UNICEF. Sie wurde mit dem Premio Zanatello, dem Bellini-Preis und für ihr soziales Engagement mit dem Orden der Heiligen Olga, der höchsten Auszeichnung der Russischen Orthodoxen Kirche, ausgezeichnet.

Nach beinahe 30 Jahren künstlerischer Heimat im italienischen Repertoire erschließt sich Maria Guleghina nun das deutsche und russische Repertoire mit Partien wie Lady Macbeth von Mzensk, Renata / DER FEURIGE ENGEL sowie Ortrud / LOHENGRIN und weitere Wagnerpartien.

An die Deutsche Oper Berlin kehrt sie – nach TURANDOT und ANDREA CHENIER – nun als Abigaille / NABUCCO zurück

In performances like