Welcome

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area
Artists:

Jader Bignamini

Jader Bignamini ist designierter Chefdirigent des Detroit Symphony Orchestra – sein Amt tritt er offiziell zur Saison 2021/22 an. Zu seinen Höhepunkten der Saison 2019/20 zählen neben seinen Debüts in Toronto, Houston und Minnesota auch sein Dirigat beim Dallas Symphony Orchestra. An der Canadian Opera Company erklang unter seiner Leitung AIDA, an der Bayerischen Staatsoper LA TRAVIATA, nach Detroit und Klagenfurt kehrte er für EUGEN ONEGIN zurück und arbeitet weiterhin für Konzerte mit Anna Netrebko und Yusif Eyvazov zusammen.

Jüngst dirigierte er an der Wiener Staatsoper, an der Metropolitan Opera New York, am Fenice in Venedig und an der Amsterdamer Nationale Opera & Ballet MADAMA BUTTERFLY, an der Oper Frankfurt LA FORZA DEL DESTINO, in Santa Fe, São Paulo und Venedig LA BOHEME, in Tokio LA TRAVIATA, MANON LESCAUT am Bolschoi Theater in Moskau, TURANDOT am Teatro Filarmonica, IL TROVATORE am Teatro dell’Opera in Rom, leitete am Orchestra Filarmonica del Teatro Comunale di Bologna CARMINA BURANA, in Ancona L’ELISIR D’AMORE, TOSCA in Bologna, LA FORZA DEL DESTINO in Parma, LA BOHEME, CAVALLERIA RUSTICANA und L’AMOR BRUJO amTeatro Filarmonico di Verona und nicht zuletzt AIDA in Rom.

Bignamini war bei zahlreichen europäischen Spitzenorchestern zu Gast sowie beim Detroit Symphony, Dallas Symphony und Houston Symphony Orchestra. Wiederholt gastierte er beim Rossini Opera Festival in Pesaro, beim Maggio Musicale in Florenz und am Teatro Municipal in São Paulo sowie im Rahmen des MITO Festivals.

Seine künstlerische Laufbahn begann Jader Bignamini als Klarinettist beim Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi unter Riccardo Chailly, dessen Assistent er 2010 wurde. Als ständiger Gastdirigent leitet er seit 2012 sinfonische Programme der Mailänder Symphoniker. Im November 2018 erschien die Belcanto-CD „Spirito“ mit Marina Rebeka und dem Orchester des Teatro Massimo. Geboren wurde Bignamini in Crema, seine Studien absolvierte er in Piacenza.

In performances like