Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

DE|EN

Immer gut informiert:
Gehe zu:

Abonnieren Sie unsere Publikationen

Libretto, Saisonvorschau, Newsletter & Co. ... Abonnieren Sie unseren Newsletter oder unsere Publikationen ... Nachdem Sie das Formular ausgefüllt haben, erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Selbstverständlich können Sie diese Bestellungen jederzeit widerrufen.

 

Publikationen der Deutschen Oper Berlin

Telegram-Service der Deutschen Oper Berlin

Im Foyer der Deutschen Oper Berlin

 

 

Spannendes Insiderwissen und Highlights der Saison: In regelmäßigen Abständen senden wir Ihnen exklusive Neuigkeiten zu unseren Vorstellungen und Künstler*innen.

Registrieren Sie sich jetzt und freuen Sie sich auf einen Service, der Sie noch schneller und direkt informiert.

Hier geht es zur Anmeldung.

 

Spielzeitbuch 2020/21

Spielzeitbuch 2020/21
 

 

Premieren 2020/21

7 DEATHS OF MARIA CALLAS
DIE WALKÜRE
WALDESRUH
SIMON BOCCANEGRA
SIEGFRIED
THE MAKING OF BLOND
FRANCESCA DA RIMINI
LAKMÉ (KONZERTANT)
MATTHÄUS-PASSION
NEUE SZENEN V: 3 SCHEITERHAUFEN
FIDELIO

Repertoire

Ein Überblick über 31 Produktionen von Bach bis Zandonai

Konzerte
Junge Deutsche Oper
Staatsballett Berlin
Infos / Abonnement / Service / Kalender

Download-PDF

Blättern Sie sich durch die Ausgabe bei issuu

Junge Deutsche Oper 2020/21

Junge Deutsche Oper 2020/21
 

Sehen und Hören!
Musiktheater & Konzerte für junges Publikum
Oper auf der Hauptbühne & in der Tischlerei


Mitmachen! - Oper & Freizeit

Oper ist für alle da: Für Kinder und Jugendliche, Eltern und Lehrende, im Opernhaus oder in der Stadt, in Kinderstücken oder als große Oper.


Mitmachen! - Oper & Schule & Kita

Bei Projekten auf und hinter der Bühne sind Kinder, Jugendliche und Familien mit ihren Ideen, ihrer Spielfreude und Neugier gefragt.


Kontakte, Preise, Termine

 

Download-PDF

 

Blättern Sie sich durch die Ausgabe auf issuu

 

Libretto #3 (20/21)

 
Libretto #3 - Sep 2020

 

3 Fragen  an den Bassbariton Carlos Álvarez


Neu hier?  –  Der Violinist Kostas Malamis spielt in Wagners WALKÜRE und ist einer von sechzehn Akademist*innen an der Deutschen Oper Berlin


Mein Seelenort  – Die Sopranistin Asmik Grigorian gibt mit MADAMA BUTTERFLY ihr Debüt an der Deutschen Oper Berlin. Seit sie denken kann, lebt, liebt und leidet sie auf der Bühne.


Was mich bewegt  –   „Hosianna in der Höhe“ – In Verdis MESSA DA REQUIEM steht nach mehr als einem halben Jahr endlich der Chor der Deutschen Oper Berlin wieder auf der Bühne. Warum berührt uns Chorgesang so sehr?


Dr. Takt  –  Gioacchino Rossini / IL BARBIERE DI SIVIGLIA / Ouvertüre, Takt 95

 

Download-PDF

 

Blättern Sie sich durch die Ausgabe bei issuu

Libretto #2 (20/21)

Libretto #2 - Sep 2020
 

 

3 Fragen  an Lise Davidsen


Neu hier?  –  Die Abiturientin Kristina Vasilevskaja singt und spielt beim Jugendprojekt LAUT!


Mein Seelenort  –  Anna-Sophie Mahler holt mit WALDESRUH die Natur in die Oper. Richtig wohl fühlt sie sich unter Baumkronen, zwischen Pilzen, Laub und krabbelnden Käfern.


Was mich bewegt  –   „Neeeeein!“ –  Der schwedische Bariton John Lundgren hat im ersten Leben ein Jugendheim geleitet, jetzt singt er den Wotan in DIE WALKÜRE – und hier wie dort ist er mit Widerstand konfrontiert. Über schwer erziehbare Kinder und die Kraft der Ehrlichkeit.


Dr. Takt  –  Morton Feldman / »Triadic Memories« / Takt 111 bis 122

 

Download-PDF

 

Blättern Sie sich durch die Ausgabe bei issuu

Libretto #1 (20/21)

Libretto #1 - Aug/Sep 2020
 

 

3 Fragen  an Judit Kutasi


Neu hier?  –  Yi-Chen Lin wird hier Kapellmeisterin


Mein Seelenort  –  Joseph Calleja nimmt Sie mit auf einen Streifzug durch seine Heimat: Mellieħa auf Malta


Was mich bewegt  –   „Schlimmer, als sie erzählen“  –  Die französische Regisseurin Marie-Ève Signeyrole über den Schmerz geflüchteter Frauen und die Verantwortung der Privilegierten


Dr. Takt  –  Beethoven / Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92 / 4. Satz, Allegro con brio, Takt 52-62

 

Download-PDF

 

Blättern Sie sich durch die Ausgabe bei issuu

Libretto #10 (19/20)

Libretto #10 - Juni 2020

3 Fragen  an den australischen Bariton Derek Welton


Neu hier? – Opern auf Film zu bannen, ist eine ganz besondere Kunst. Nun erscheint DER ZWERG auf DVD. Regisseur Götz Filenius gibt Auskunft


Was mich bewegt – „Ihr fehlt uns!“ – Leere Stuhlreihen, kein Jubel, kein Buh: Ohne Sie, unser Publikum, ist Oper nichts. Ihre Wärme belebt uns, Ihr Applaus belohnt uns und Ihre Kritik treibt uns an. Eine Liebeserklärung von Jörg Königsdorf


Mein Seelenort – Stefan Herheim, einer der gefragtesten Opernregisseure, inszeniert Wagners RING. Das Holocaust-Mahnmal sendet ihm eine Botschaft: Nichts ist sicher.


Dr. Takt – Wolfgang Amadeus Mozart / DIE ZAUBERFLÖTE / Ouvertüre, Takt 117


Download-PDF

 

Blättern Sie sich durch die Ausgabe auf issuu

Libretto #9 (19/20)

Libretto #9 - Mai 2020

3 Fragen  an den deutsch-brasilianischen Tenor Martin Muehle


Neu hier? – Bühnenmeisterin Virginie Oswald


Was mich bewegt – „Schämen Sie sich nicht, russisch zu tanzen?“ – In Pjotr I. Tschaikowskijs Musik hören wir die russische Seele. Meinen wir zumindest. Dabei wurde Tschaikowskij zu Lebzeiten in seiner Heimat als Europäer verlacht. Dramaturg Lars Gebhardt über Russland-Stereotype.


Mein Seelenort – Klaus Florian Vogt ist einer der bekanntesten Wagner-Tenöre. In Berlin singt er nun Tannhäuser und Parsifal. Im Hafen von Barcelona träumt er davon, Kapitän zu sein.


Dr. Takt – Robert Schumann / „Auf dem Rheine“ op. 51.4, Takt 10 bis 20


Download-PDF

 

Blättern Sie sich durch die Ausgabe auf issuu

Libretto #8 (19/20)

Libretto #8 - April 2020

3 Fragen  an den italienischen Tenor Vittorio Grigolo


Neu hier? – Mezzosopranistin Cecilia Molinari


Was mich bewegt – „Hure oder Heilige“ – Frauen finden in der Oper nur als Klischee statt. Und am Ende sind sie tot. Zerrieben von der Liebe. Zeit für ein Update, findet Dramaturgin Dorothea Hartmann


Mein Seelenort – Die Mezzosopranistin Ronnita Miller singt in DER FLIEGENDE HOLLÄNDER und im RING. Hier erzählt sie, warum sie das Ufer liebt – und was Wagner mit Wasser verbindet.


Dr. Takt – Richard Wagner / DER FLIEGENDE HOLLÄNDER, Akt I, Ende der Arie »Die Frist ist um«


Download-PDF

 

Blättern Sie sich durch die Ausgabe auf issuu