Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

DE|EN

Junge Deutsche Oper:
Willkommen!
Hinter den Kulissen wandern, eine Oper besuchen, ein neues Musiktheaterstück in der Tischlerei probieren, der Phantasie in Proberäumen freien Lauf lassen, Künstler*innen in Kitas willkommen heißen, mit Musiker*innen in Jugendzentren improvisieren und mit Sänger*innen in der eigenen Schule singen: Wir möchten gemeinsam mit jungen Menschen untersuchen, wie wir spielen, experimentieren und uns durch Musiktheater ausdrücken: in Live-Konzerten, Performances, in Jugendclubs und partizipativen Projekten.

Evi Nakou / nakou@deutscheoperberlin.de
Hanna Laurisch, Katja Wischniewski / jungedeutscheoper@deutscheoperberlin.de
Lara Wentz / fsj-jungedeutscheoper@deutscheoperberlin.de

Vorstellungen

Spielplan
In den Winterferien und am 11., 12. Februar
Wanderlust ... Ein Projekt und zwei Aufführungen
Junge Menschen ab 13 werden zu Touren eingeladen, um mit Architekten, Anthropologen und Künstlern*innen das urbane Ökosystem Berlins kennenzulernen und dieses in eine „Installation“ zu verwandeln: Die Winterferienwoche füllt sich mit musikalischer und theatraler Improvisation, Gruppenkomposition und -interpretation, szenischer Interpretation, kreativem Schreiben mit Schwerpunkt auf Science-Fiction-Literatur sowie dem Entwurf und Bau von Kostümen und szenischen Objekten.

Winterferienprojekt

Aufführungen

Spielclubs, Partizipations-Projekte & Co.
Wir suchen Euch! Meldet Euch an!
Es mag draußen zwar kalt sein, schneien oder regnen: Der Winter bringt einige spannende Projekte an die Jungen Deutschen Oper … Und wir möchten Euch einladen, Euch bald zu bewerben! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen oder ein erstes Kennenlernen beim Spielen, Improvisieren, Musizieren und Musiktheater machen.

Zu den Projekten

Generationenvorstellung am 27. Februar 2022
La Bohème
Mehr Oper geht kaum ... Hören und sehen Sie in Götz Friedrichs Meisterregie Andrei Danilov, Philipp Jekal, Samuel Dale Johnson, Byung Gil Kim, Elena Tsallagova, Mané Galoyan u. a. Es dirigiert Ivan Repusic. Dauer: 2:30 Stunden | empfohlen ab 12

Zur Vorstellung

Karten kaufen

Generationenvorstellung am 23. Januar 2022
Die Zauberflöte
Dirigent: Dominic Limburg; Regie Günter Krämer; Mit Patrick Guetti, Andrei Danilov, Aigul Khismatullina, Valeriia Savinskaia, Flurina Stucki, Karis Tucker, Gina Perregrino, Meechot Marrero, Philipp Jekal u. a.; Dauer: 3:00 Stunden | empfohlen ab 10

Lesen Sie weiter

Zur Vorstellung

TUSCH – Theater und Schule

Für was brennst Du und was bist Du bereit, dafür in Kauf zu nehmen? Die Schüler*innen unserer TUSCH-Partnerschule Peter-Ustinov-Schule in Charlottenburg stellten nicht nur sich selbst diese Fragen, sondern auch Mitarbeiter*innen der Deutschen Oper Berlin. In einer Projektwoche im Januar 2021 entwickelten sie daraus ein eigenes künstlerisches Projekt unter der Leitung der Theaterpädagogin Elly Jarvis und der Videokünstlerin Kalma. Die Ergebnisse dieser digitalen Projektwoche zeigten sie beim TUSCH-Festival im März.

 

 

www.tusch-berlin.de
TUKI – Theater und Kita

Normalerweise gehen die Regisseurin Franziska Seeberg und die Theaterpädagogin Lisa Schwabe wöchentlich in unsere TUKI-Partnerkita Kastanienallee Westend, und erforschen dort mit den Kindern Musik, Theater und den Alltagsraum Kita. In diesen besonderen Zeiten findet die Arbeit vor allem auf Distanz statt – und im Wohnzimmer der Familien! Die TUKI-Künstler*innen haben sich zahlreiche Spielanregungen, Videos und Theaterexperimente ausgedacht, die zum Ausprobieren einladen.

 

 

www.tuki-berlin.de
Partner für Pädagog*innen

Welche Vermittlungsformate benötigen Sie in Ihrem Unterricht? Wie können Sie Musiktheater als ästhetische und pädagogische Gestaltungsprinzipien in den Schulalltag integrieren? Und wie können wir in Zeiten von Homeschooling, geteilten Klassen und geschlossenen Theatern künstlerische Begegnungen initiieren und Musiktheater in die Schule bringen? Wir entwickeln ein maßgeschneidertes Programm für Sie und Ihre Klasse.

 

Schreiben Sie uns eine Mail!
Hinter die Kulissen schauen, Zaungast bei Proben sein, den Weg von der Konzeption bis zur Premiere erleben: Im neuen Youtube-Kanal der Jungen Deutschen Oper und des Kinderchores der Deutschen Oper Berlin lässt es sich herrlich durch zahlreiche Trailer und Dokumentationen von Projekten der letzten Jahre stöbern. Viel Spaß!    
Lesen Sie weiter
Unser Schul- und Familienkonzert am 20. Juni 2022
The Young Person’s Guide to the Orchestra
Mit diesem Projekt des Orchesters der Deutschen Oper Berlin und der Jungen Deutschen Oper setzen wir den Britten-Werkzyklus fort. Begleitend zum Konzert findet eine Instrumentenausstellung zum Ausprobieren im Foyer statt.

Zur Vorstellung

Neue Termine im Frühjahr und Frühsommer
Mobiles Musiktheater ... Expedition Tirili
Für das „Mobile Musiktheater“ reisen wir mit leichtem Gepäck, ohne aufwändiges Bühnenbild, denn wir spielen vor Ort, in den Kitas. Kinder sind ein tolles Publikum: offen, neugierig, begeistert. Sie vermissen weder Vorhang noch Orchestergraben und haben keine feste Vorstellung davon, wie ein Publikum sich verhalten soll.

Lesen Sie weiter

Digitale Instrumentenvorstellung
Die Tuba
Emilio Potratz vom Jungen Chor erfährt in diesem Tuba-Talk mit Vikentios Gionanidis viel Überraschendes zu Blech, Banda und Bass-Tuba: Mund-Modulationen, Zirkular-Atmung oder Klang-Spektren (sanft-romantisch bis machtvoll-gefährlich) – und wer hätte gedacht, dass die Tuba eine echte Berlinerin ist?

Video

Über Instrumentenvorstellungen

Die unendliche Geschichte
Das Paradox von Kindheit ist, dass sie fortdauert, auch wenn sie schon vorbei ist. Deshalb haben Erwachsene zur Kindheit meist einen emotionalen Bezug, der unterschiedlich stark reflektiert wird. Vielleicht umso stärker, wenn sie Kinder in ihrer Kindheit begleiten, als Eltern, Großeltern, Lehrer*innen oder Erzieher* innen.

Lesen Sie im Blog

Aus unserer täglichen Arbeit
Orchestermusik im Klassenraum
Eine Oper ohne Orchester? Undenkbar! Die Musiker*innen aus dem Orchester der Deutschen Oper Berlin verschwinden zwar während der Aufführungen meist im Orchestergraben, treten aber ansonsten sehr gerne in Kontakt mit ihrem Publikum. Schüler*innen können Proben besuchen und mit Musiker*innen ins Gespräch kommen, bei Veranstaltungen wie Konzertwerkstätten oder Musiktheatertagen auch in intensiveren Austausch.

Lesen Sie weiter

Newsletter

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld