Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
Der Ring des Nibelungen:
Der Ring des Nibelungen

Seit Gründung der Deutschen Oper Berlin vor über 100 Jahren ist die Geschichte dieses Hauses untrennbar mit dem RING DES NIBELUNGEN verbunden. Neuproduktionen waren immer wieder Antworten auf die Frage nach der Bedeutung von Wagners Zyklus für die jeweilige Gegenwart. Jetzt, 35 Jahre nach der legendären Interpretation durch Götz Friedrich, ist es endlich wieder Zeit für einen neuen RING. Darüber, was die Menschen, die an unserem neuen RING beteiligt sind, bewegt, erfahren Sie hier. Darüber hinaus haben wir hier für Sie die wichtigsten Fakten zusammengestellt, damit Sie Ihren RING-Besuch schon jetzt planen können.

DER RING DES NIBELUNGEN

Daten
Die Heldenreise
Von Klimawandel bis Flüchtlingskrise: Der RING ist immer noch topaktuell, finden Donald Runnicles, Generalmusikdirektor der Deutschen Oper Berlin, und Regisseur Stefan Herheim

Lesen Sie weiter

Der Strippenzieher
An der Deutschen Oper Berlin läuft nichts ohne ihn. Uwe Arsand ist Herr über die Technik. Beim RING übertrifft er sich selbst

Lesen Sie weiter

Richard Wagner – Premiere am 12. Juni 2020 / Ein neuer Termin ist in Planung
Das Rheingold
Musikalische Leitung: Donald Runnicles; Inszenierung: Stefan Herheim; Mit Derek Welton, Padraic Rowan, Robert Watson, Thomas Blondelle, Markus Brück, Andrew Harris, Tobias Kehrer, Annika Schlicht, Judit Kutasi u. a.

Zur Vorstellung

Richard Wagner – Premiere am 27. September 2020
Die Walküre
Musikalische Leitung: Donald Runnicles; Inszenierung: Stefan Herheim; Mit Brandon Jovanovich, Tobias Kehrer, John Lundgren, Lise Davidsen, Annika Schlicht, Nina Stemme u. a.

Zur Vorstellung

Wand’rer und andere Flüchtige
Wir ewig Suchenden! Der RING erzählt die unendliche Geschichte vom Werden und Vergehen unserer Ideen und Weltbilder. Die Botschaft ist so aktuell wie vor 150 Jahren: Das Spiel mag zu Ende sein – aber aus ist es nie. Ein Essay von Dramaturg Alexander Meier-Dörzenbach.
Lesen Sie weiter
Richard Wagner – Premiere am 24. Januar 2021
Siegfried
Musikalische Leitung: Donald Runnicles; Inszenierung: Stefan Herheim; Mit Simon O'Neill, Ya-Chung Huang, Iain Paterson, Markus Brück, Tobias Kehrer, Lindsay Ammann, Nina Stemme, Mané Galoyan

Zur Vorstellung

Richard Wagner – Premiere am 17. Oktober 2021 [kein Vorverkauf 2020/21]
Götterdämmerung
Musikalische Leitung: Donald Runnicles; Inszenierung: Stefan Herheim; Mit Simon O’Neill, Thomas Lehman, Markus Brück / Jordan Shanaham, Gidon Saks, Nina Stemme, Aile Asszonyi, Okka van der Damerau

Zur Vorstellung

Der Erbe
Für den norwegischen Regisseur Stefan Herheim ist DER RING DES NIBELUNGEN kein Werk der Vergangenheit, sondern eines, das in die Zukunft weist

Lesen Sie weiter

Das Rheingold

Die Walküren
Sind Skandinavierinnen eigentlich die besseren Wagner-Sängerinnen? Nina Stemme und Lise Davidsen über die beeindruckende Kraft von Brünnhilde und Sieglinde

Lesen Sie weiter

Die Walküre

Die Glücksspirale
Das Horn spielt das Leitthema des Siegfried. Da kann eine Menge schiefgehen. Daniel Adam über Tonkiekser und Gottvertrauen

Lesen Sie weiter

Siegfried

In guten Kreisen
Große Ideen brauchen große Unterstützer. Und große Geschichten tragen stets Unendlichkeit in sich – am Ende des letzten Kapitels kündigt sich die neue Saga an. So fand konsequenterweise das erste Treffen des Förderkreises zur Unterstützung der neuen Produktion des RING in den Kulissen der letzten Aufführung von Götz Friedrichs RING-Inszenierung statt. Ohne den Förderkreis der Deutschen Oper Berlin und einen ganz besonderen Zirkel wäre die Neuinszenierung des RING DES NIBELUNGEN nicht möglich gewesen. ...
Lesen Sie weiter