Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

DE|EN

Rund um Ihren Besuch:
Gehe zu:

Hygienekonzept der Deutschen Oper Berlin unter Beachtung der zurzeit geltenden Verordnungen.

Unser Hygienekonzept

 

Laut der beschlossenen Aktualisierung der Infektionsschutz-Maßnahmen-Verordnung gilt seit 15. Januar für unsere Vorstellungen 2G plus FFP2-Maske und negativem Testnachweis einer öffentlichen Teststelle (Beim Einlass: Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden).

Die Testpflicht entfällt für Personen, die eine Auffrischimpfung (Booster) digital nachweisen können.

Eine FFP2-Maske ist bitte ab Betreten des Veranstaltungsorts und bis zum Verlassen zu tragen.
 

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir das vorliegende Hygienekonzept der jeweils aktuellen Situation anpassen. Bitte informieren Sie sich kurz vor Ihrem Besuch über die dann aktuellen Bestimmungen.

Dieses Konzept soll als Grundlage und Handlungsanweisung für die Durchführung des Spielbetriebs in der Deutschen Oper Berlin im Zuge der Corona-Pandemie dienen.

Seit 15. Januar gilt 2G plus FFP2-Maske und negativem Testnachweis einer öffentlichen Teststelle. Das bedeutet, dass Sie für den Vorstellungsbesuch einen Nachweis über einen vollständigen Covid19-Impfschutz (mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff) oder Ihre Genesung benötigen sowie zusätzlich einen negativen Testnachweis einer öffentlichen Teststelle (Bei Einlass zur Vorstellung: Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden). Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise und „Zugangsvoraussetzungen“, siehe unten.

Der Nachweis der Impfung gegen oder der Genesung von SARS-CoV-2 wird am Eingang digital verifiziert und mit einem amtlichen Lichtbildausweis abgeglichen. Nutzen Sie bitte die CovPass-App gemäß Empfehlung des Robert-Koch-Instituts. Der digitale Nachweis kann auch als Ausdruck des QR-Codes vorgelegt werden (in Apotheken erhältlich).
Der Nachweis mittels gelben Impfausweises ist nicht mehr zugelassen.
Der Nachweis kann bei Personen, die in einem Drittland außerhalb der Europäischen Union mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff geimpft wurden und dafür ein Impfzertifikat aus-gestellt wurde, auch ohne digitale Verifizierung anerkannt werden. Die Nachweise aus Nicht-EU-Ländern müssen Angaben zur Identifizierung der Person, Angaben zum Impfstoff und Datum der Impfung enthalten. Echtheit, Integrität und Gültigkeit des Zertifikats müssen überprüfbar sein.

Eine FFP2-Maske (ohne Ventil) muss bitte ab Betreten des Veranstaltungsorts und bis zum Verlassen getragen werden. Für Kinder ab 6 bis 14 Jahren regelt die Verordnung, dass anstelle einer FFP2-Maske eine medizinische Gesichtsmaske ausreichend ist.

Bei vorliegendem ärztlichen Attest, das von der Pflicht die Maske zu tragen befreit, wird dem jeweiligen Gast der Zutritt untersagt.

Der Sicherheitsabstand der Besucher*innen von 1,5 m zueinander ist einzuhalten, wenn sich diese nicht auf ihren Sitzplätzen befinden.

Eine gastronomische Versorgung kann stattfinden. Speisen und Getränke dürfen ausschließlich an festen Sitz- oder Stehtischen und unter Einhaltung des Mindestabstands eingenommen werden. Die Pflicht zum Tragen einer Maske ist nur für die Einnahme von Speisen und Getränken aufgehoben.

 

Ausweispflicht und persönliche Daten

Um im Falle einer Ansteckung mit dem SARS-CoV-2-Virus die Infektionsketten nachverfolgen zu können, werden die Kontaktdaten der Ticket-Käufer erfasst. Die Besucher*innen sind angehalten, sich mit der Corona-Warn-App einzuloggen. Sollte eine digitale Registrierung für Sie nicht infrage kommen, nutzen Sie bitte unser Besucherdaten-Formular. Gerne können Sie dieses bereits vorab ausfüllen und zum Besuch mitbringen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Kasse oder den telefonischen Kartenservice unter +49 (30) 343 84 343.

Am Veranstaltungsabend selbst sind alle Besucher*innen verpflichtet, ihren amtlichen Lichtbildausweis mitzuführen und diesen vorzulegen.

 

Kartenkauf

Die Karten sind im Vorverkauf entweder im Webshop oder über den telefonischen Kartenservice unter +49 (30) 343 84 343 sowie an der Tageskasse (Mittwoch bis Samstag 12.00 bis 19.00 Uhr) erhältlich. Anonymverkäufe von Tickets finden nicht statt. Alle Tickets werden platzgenau verkauft. Auch die Abendkasse ist geöffnet.

Jede*r Kartenkäufer*in muss beim Kartenkauf die Kontaktdaten hinterlassen.

Kartenkäufer*innen von mehreren Karten sind verpflichtet, die Kontaktdaten aller Kartennutzer*innen bereitzuhalten und auf Nachfrage mitzuteilen, um im Ernstfall von Behörden oder Gesundheitsamt kontaktiert werden zu können.

 

Zugangsvoraussetzungen

Für den Zugang zu unseren Veranstaltungen benötigen Sie folgende Dokumente – digital oder als Ausdruck:

Ihr Ticket. Siehe unter „Ausweispflicht und persönliche Daten“

Einen Nachweis über eine vollständige COVID-19-Impfung mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff. Die Grundimmunisierung (zweite Impfung) muss mindestens 14 Tage zurückliegen.

Oder einen Nachweis über Ihre Genesung (das positive PCR-Testergebnis liegt mindestens 28 Tage jedoch maximal drei Monate zurück bzw. bei einer länger zurückliegenden Infektion in Verbindung mit mind. einer Impfung gegen COVID-19).

Zusätzlich benötigen Sie einen negativem Testnachweis (Bei Einlass zur Vorstellung: Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden). Die Testpflicht entfällt für Personen, die eine Auffrischimpfung (Booster) digital nachweisen können.

Seit 21. Januar gilt eine Neuerung in Bezug auf den Impfstatus mit Vakzin Johnson & Johnson: Mit einer Dosis gilt man nicht mehr wie bisher als vollständig geimpft. Erst nach Erhalt einer zweiten Dosis eines sogenannten mRNA-Impfstoffs gilt man als grundimmunisiert. Um als geboostert im Sinne der 2G-Plus-Regelung zu gelten, sind daher nun auch bei Impfungen mit Johnson & Johnson drei Impfungen notwendig.

Hinweise zur Boosterung: Ihre Auffrischimpfung (Booster) gilt - ohne Verstreichen von Karenztagen - sofort nach Erhalt der Impfung. Bei Impfung mit Johnson & Johnson gilt die zweite Impfung nicht mehr als Auffrischimpfung (Booster). Um Zugang zur Veranstaltung zu erhalten, benötigen Sie, wie auch bei allen anderen Sonderkonstellationen (z. B. zweimal geimpft und genesen) einen zusätzlichen Test.

 

Ihren Lichtbildausweis

Der Nachweis der Impfung gegen oder der Genesung von SARS-CoV-2 und der negative Testnachweis werden am Eingang digital verifiziert und mit einem amtlichen Lichtbildausweis abgeglichen. Nutzen Sie bitte die CovPass-App gemäß Empfehlung des Robert-Koch-Instituts. Der digitale Nachweis kann auch als Ausdruck des QR-Codes vorgelegt werden (in Apotheken erhältlich). Der Nachweis mittels gelben Impfausweis ist nicht mehr zugelassen.

Gäste, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, legen bitte einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vor und belegen ihre Impfunfähigkeit mittels einer ärztlichen Bescheinigung.

Ausgenommen von der 2G plus-Regelung sind Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr sowie Schüler*innen unter 18 Jahren, die einer regelmäßigen Testung im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen. Der Nachweis ist durch Schülerausweis oder BVG-Karte zu erbringen. Schüler*innen, die nicht regelmäßig im Rahmen des Schulbesuchs getestet werden (z.B. während der Schulferien) müssen eine negative Testung (Bei Einlass zur Vorstellung: Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) nachweisen. Für Schüler*innen über 18 Jahren gilt die 2G plus-Regelung mit FFP2 Maske und negativem Testnachweis.

Für Kinder ab 6 bis 14 Jahren regelt die Verordnung, dass anstelle einer FFP2-Maske eine medizinische Gesichtsmaske ausreichend ist.

Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr sind weiterhin von Maskenpflicht befreit

 



 

Zugangsbeschränkungen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass angesichts der derzeitigen Pandemie-Situation ein Besuch von Vorstellungen der Deutschen Oper Berlin in den nachfolgenden Fällen nicht möglich ist:

Personen, die an COVID-19 erkrankt sind oder für eine COVID-19-Erkrankung typischen Symptome zeigen. Als typische Krankheitssymptome einer COVID-19-Erkrankung gelten auf der Grundlage der Angaben des Robert-Koch-Instituts vor allem Fieber, Husten und Halsschmerzen sowie eine Störung des Geruchs- und Geschmackssinns.

Personen, die innerhalb der vorhergehenden 14 Tage Kontakt zu einer Person hatten, bei der eine COVID-19-Erkrankung festgestellt wurde, dürfen Veranstaltungen der Deutschen Oper Berlin ebenfalls nicht besuchen. Dieser Ausschluss entfällt für Personen, die berufsbedingt Kontakt zu COVID-19-Patienten haben, sofern dabei die jeweils geltenden Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden konnten.

Weiterhin dürfen Besucher*innen, die an einem Infekt der oberen Atemwege leiden, an den Veranstaltungen nicht teilnehmen.

Sollte ein Besuch der von Ihnen gewünschten Vorstellung aufgrund einer der vorstehenden Gründe nicht möglich sein, können bereits gekaufte Karten bis spätestens zwei Stunden vor der Vorstellung an der Kasse oder beim telefonischen Kartenservice storniert werden.

 

Im großen Saal gilt:

Von 10. Januar bis vorerst Ende Februar 2022 finden unsere Vorstellung auf der Hauptbühne mit reduzierter Platzzahl statt. Im Saal sind 50% der Plätze im Verkauf. Wegen der maschinellen Belüftung müssen die Abstände zwischen den Besucher*innen nicht vergrößert werden. Zusammenhängende Sitzplätze können weiterhin gebucht werden.

Für unsere Vorstellungen gilt 2G plus FFP2-Maske und negativem Testnachweis einer öffentlichen Teststelle (Bei Einlass zur Vorstellung: Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden). Die Testpflicht entfällt für Personen, die eine Auffrischimpfung (Booster) digital nachweisen können.

Der Einlass zu den Foyers bei Vorstellungen auf der großen Bühne erfolgt ab 60 Minuten vor dem angekündigten Vorstellungsbeginn, bei Liederabenden oder Diskussionen im Foyer ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Die Ticketkontrolle erfolgt bei eigenen Veranstaltungen kontaktlos durch Scannen der Eintrittskarten und mit dem größtmöglichen Abstand. Die Einlasskontrolle findet in zwei Schritten statt:

1. Im Außenbereich werden amtlicher Lichtbildausweis sowie die 2G-Nachweise für Impfung bzw. Genesung (siehe Zugangsvoraussetzung) und der zusätzliche negative Testnachweis (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) geprüft.

2. Im Innenbereichen werden Tickets überprüft.

Der Nachweis der Impfung gegen oder der Genesung von SARS-CoV-2 wird am Eingang digital verifiziert und mit einem amtlichen Lichtbildausweis abgeglichen. Nutzen Sie bitte die CovPass-App gemäß Empfehlung des Robert-Koch-Instituts. Der digitale Nachweis kann auch als Ausdruck des QR-Codes vorgelegt werden (in Apotheken erhältlich). Der Nachweis mittels gelben Impfausweis ist nicht mehr zugelassen.

Gäste, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, legen bitte einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vor und belegen ihre Impfunfähigkeit mittels einer ärztlichen Bescheinigung.

Ausgenommen von der 2G plus-Regelung sind Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr sowie Schüler*innen unter 18 Jahren, die einer regelmäßigen Testung im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen. Der Nachweis ist durch Schülerausweis oder BVG-Karte zu erbringen. Schüler*innen, die nicht regelmäßig im Rahmen des Schulbesuchs getestet werden (z.B. während der Schulferien) müssen eine negative Testung (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) nachweisen. Für Schüler*innen über 18 Jahren gilt die 2G plus-Regelung mit FFP2 Maske und negativem Testnachweis.

Eine FFP2-Maske (ohne Ventil) muss bitte ab Betreten des Veranstaltungsorts und bis zum Verlassen getragen werden. Für Kinder ab 6 bis 14 Jahren regelt die Verordnung, dass anstelle einer FFP2-Maske eine medizinische Gesichtsmaske ausreichend ist.

Wir empfehlen allen Gästen, sich vor der Veranstaltung mit Hilfe der Corona-Warn-App einzuloggen oder durch Ausfüllen des Kontaktformulars.

Schon beim Betreten des Gebäudes der Deutschen Oper Berlin achten Sie bitte darauf, den Abstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.

 

In der Tischlerei gilt:

Die Veranstaltungen sind für bis zu 120 Zuschauer zugelassen. Da hier keine maschinelle Belüftungsanlage eingebaut ist, müssen die Sicherheitsabstände von 1 m auch während der Veranstaltung eingehalten werden. Die Sitzplätze sind fixiert.

Es werden ausschließlich Einzelplätze verkauft.

Bitte weisen Sie beim Einlass zusätzlich zum Ticket Ihren amtlichen Lichtbildausweis vor. Für unsere Vorstellungen gilt 2G plus FFP2-Maske und negativem Testnachweis einer öffentlichen Teststelle (Bei Einlass zur Vorstellung: Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden). Die Testpflicht entfällt für Personen, die eine Auffrischimpfung (Booster) digital nachweisen können.

Schon beim Betreten des Gebäudes der Deutschen Oper Berlin achten Sie bitte darauf, den Abstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.

Eine FFP2-Maske (ohne Ventil) muss bitte ab Betreten des Veranstaltungsorts und bis zum Verlassen getragen werden. Für Kinder ab 6 bis 14 Jahren regelt die Verordnung, dass anstelle einer FFP2-Maske eine medizinische Gesichtsmaske ausreichend ist.

Der Zugang zur Tischlerei erfolgt über den Haupteingang Ecke Zillestraße/Richard-Wagner-Straße statt. Einlass ab 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung.

Es kann keine Abendkasse angeboten werden.

 

Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln

Wahren Sie bitte mit Rücksicht auf die anderen Besucher*innen und unsere Mitarbeiter*innen die Nies- und Hustenetikette; halten Sie bitte ausreichend Abstand zu den anderen Menschen (mindestens 1,5 m mit Ausnahme im Saal nach Einnahme des Sitzplatzes). Für eine umfängliche Handhygiene stehen Ihnen unsere sanitären Einrichtungen sowie Desinfektionsspender zur Verfügung.

 

Änderungen und Ergänzungen des Hygienekonzepts

Die Besucher*innen erkennen an, dass aus wichtigem Grund, insbesondere aufgrund einer Änderung der Gesetzeslage oder behördlich vorgegebener Weisungen bzw. Anordnungen im Zusammenhang mit dem Zutritt zum und dem Aufenthalt im Veranstaltungsbereich, auch im Anschluss an den Erwerb der Eintrittskarten zusätzliche Regelungen, Bestimmungen und Anforderungen Geltung erlangen können. Diese werden den Besucher*innen mitgeteilt und sind ab Bekanntgabe zwingend zu beachten.

 

Seien Sie versichert

Sämtliche Flächen und Bereiche in unseren Räumlichkeiten werden täglich gründlich gereinigt und desinfiziert, dies gilt in besonderem Maß für Kontaktflächen mit intensivem Handkontakt.

Alle medizinischen Vorgaben, die die zuständigen Behörden bezüglich des Umgangs und der Zusammenarbeit mit anderen Personen geben, setzen wir um und kontrollieren deren Einhaltung laufend.

Hinweise zum Datenschutz

Die von Ihnen erhobenen Daten werden von uns im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ausschließlich zum Vollzug infektionsschutzrechtlicher Vorschriften, insbesondere zur Kontaktnachverfolgung, genutzt. Darunter fällt die Weitergabe dieser Daten an das zuständige Gesundheitsamt für den Fall, dass zum Zeitpunkt der Vorstellung eine Person krank, krankheitsverdächtig, ansteckungsverdächtig oder Ausscheider*in im Sinne des Infektionsschutzgesetzes gewesen sein sollte. Außerdem sind die Daten den zuständigen Behörden auf deren Verlangen zugänglich zu machen, wenn diese überprüfen wollen, ob die erforderlichen Angaben von den Besucher*innen vollständig und wahrheitsgemäß gemacht und die Dokumentationen vom Veranstalter ordnungsgemäß geführt worden sind.

 

Die Daten werden von uns vier Wochen nach Ende der Veranstaltung gelöscht.

 

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO in Verbindung mit § 5 der Berliner SARS Co’V-2 Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.

 

Newsletter

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld