Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Martin G. Berger

Zur Person

Martin G. Berger, geboren 1987 in Berlin, ist Regisseur, Autor, Performer und Übersetzer. Nach festen Assistenzen an den Opernhäusern in Dortmund und Hannover gewann er für seine Debüt-Inszenierung DIE FLEDERMAUS an der Staatsoper Hannover den Karan-Armstrong-Preis der Götz-Friedrich-Stiftung. Bereits zuvor machte er mit seinem Produktions-Label „hier:Leben“ mit ungewöhnlichen Musical-Inszenierungen wie zuletzt GYPSY in einem Berliner Bordell (2014) und performativen Arbeiten wie zuletzt „Sehnsucht nach der BRD“ (2014) auf sich aufmerksam. Kommende Arbeiten werden an der Neuköllner Oper, dem Theater Trier und wiederum an der Staatsoper Hannover zu sehen sein. Im April 2016 konzipiert und inszeniert Martin G. Berger bereits in der Tischlerei der Deutschen Oper Berlin das Musiktheaterprojekt NEULAND mit 50 Berliner- und geflüchteten Jugendlichen.

 

Martin G. Berger

zur Person
Martin G. Berger, geboren 1987 in Berlin, ist Regisseur, Autor, Performer und Übersetzer. Nach festen Assistenzen an den Opernhäusern in Dortmund und Hannover gewann er für seine Debüt-Inszenierung DIE FLEDERMAUS an der Staatsoper Hannover den Karan-Armstrong-Preis der Götz-Friedrich-Stiftung. Bereits zuvor machte er mit seinem Produktions-Label „hier:Leben“ mit ungewöhnlichen Musical-Inszenierungen wie zuletzt GYPSY in einem Berliner Bordell (2014) und performativen Arbeiten wie zuletzt „Sehnsucht nach der BRD“ (2014) auf sich aufmerksam. Kommende Arbeiten werden an der Neuköllner Oper, dem Theater Trier und wiederum an der Staatsoper Hannover zu sehen sein. Im April 2016 konzipiert und inszeniert Martin G. Berger bereits in der Tischlerei der Deutschen Oper Berlin das Musiktheaterprojekt NEULAND mit 50 Berliner- und geflüchteten Jugendlichen.