Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
16. Dez

Pierre Azzuro

Zur Person

Pierre Azzuro wurde 1984 in Marseille, Frankreich, geboren und erhielt seinen ersten Hornunterricht mit sieben Jahren. Zu seinen Lehrern in Saint-Rémy-de-Provence, Montpellier und Paris gehörten Eric Sombret und Hervé Joulain. 2006 ist Pierre Azzuro nach Deutschland gekommen, um Unterricht bei Professor Wolfgang Gaag in München zu nehmen. Von 2007 bis 2010 studierte er an der Musikhochschule Stuttgart bei Professor Erich Penzel und Professor Christian Lampert.

Seine Orchestererfahrungen sammelte Pierre Azzuro bereits in mehreren renommierten Orchestern (Gustav Mahler Jugendorchester, Bayerisches Staatsorchester München , Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, Symphonica Toscanini ) und spielte unter der Leitung von Dirigenten wie Lorin Maazel, Georges Prêtre, Franz Welser-Möst, Jonathan Nott, Ingo Metzmacher und Antonio Pappano.

Pierre Azzuro war Stipendiat der Gustav-Mahler-Akademie in Ferrara, Italien und der Stiftung „Villa Musica” Rheinland-Pfalz und besuchte Meisterkurse bei Hugh Seanan, Frøydis Ree Wekre und Christian Dallmann.

Von 2010 bis 2015 war Pierre Azzuro Mitglied der Stuttgarter Philharmoniker.

Pierre Azzuro widmet sich aktiv der Kammermusik, im Horn/Klavier Duo mit seiner Frau, der Pianistin Maryam Ilyasova, und im Quintett BlechMaschine, mit dem er 2014 den 2. Preis bei dem Internationalen Wettbewerb für Blechbläser-Ensembles in Passau gewonnen hat.

Seit 2015 ist Pierre Azzuro 1. Solo-Hornist der Deutschen Oper Berlin.

 

Pierre Azzuro

zur Person
Pierre Azzuro wurde 1984 in Marseille, Frankreich, geboren und erhielt seinen ersten Hornunterricht mit sieben Jahren. Zu seinen Lehrern in Saint-Rémy-de-Provence, Montpellier und Paris gehörten Eric Sombret und Hervé Joulain. 2006 ist Pierre Azzuro nach Deutschland gekommen, um Unterricht bei Professor Wolfgang Gaag in München zu nehmen. Von 2007 bis 2010 studierte er an der Musikhochschule Stuttgart bei Professor Erich Penzel und Professor Christian Lampert.

Seine Orchestererfahrungen sammelte Pierre Azzuro bereits in mehreren renommierten Orchestern (Gustav Mahler Jugendorchester, Bayerisches Staatsorchester München , Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, Symphonica Toscanini ) und spielte unter der Leitung von Dirigenten wie Lorin Maazel, Georges Prêtre, Franz Welser-Möst, Jonathan Nott, Ingo Metzmacher und Antonio Pappano.

Pierre Azzuro war Stipendiat der Gustav-Mahler-Akademie in Ferrara, Italien und der Stiftung „Villa Musica” Rheinland-Pfalz und besuchte Meisterkurse bei Hugh Seanan, Frøydis Ree Wekre und Christian Dallmann.

Von 2010 bis 2015 war Pierre Azzuro Mitglied der Stuttgarter Philharmoniker.

Pierre Azzuro widmet sich aktiv der Kammermusik, im Horn/Klavier Duo mit seiner Frau, der Pianistin Maryam Ilyasova, und im Quintett BlechMaschine, mit dem er 2014 den 2. Preis bei dem Internationalen Wettbewerb für Blechbläser-Ensembles in Passau gewonnen hat.

Seit 2015 ist Pierre Azzuro 1. Solo-Hornist der Deutschen Oper Berlin.