Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Philipp Jekal

Zur Person

Geboren 1992 in Dessau, erhielt Philipp Jekal seine erste Gesangsausbildung bei Marianne Kaiser an der Musikschule „Kurt Weill“ seiner Heimatstadt. Seit 2011 studiert er Gesang bei KS Prof. Roland Schubert an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. 2015 wechselte er als Stipendiat ans Conservatory of Music in San Francisco zu César Ulloa. Er war Preisträger beim Bundeswettbewerb Gesang 2014 (Junior-Wettbewerb) und wurde ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Walter und Charlotte Hamel Stiftung. Meisterkurse belegte er bei KS Brigitte Fassbaender, Prof. Thomas Quasthoff, Wolfram Rieger. Darüber hinaus arbeitete er mit Prof. Philipp Moll und Prof. Alexander Schmalcz zur Liedinterpretation. Er war Stipendiat und Teilnehmer der Liedakademie des „Heidelberger Frühling 2014“ unter der Leitung von Thomas Hampson.

Auftritte führten ihn als Mr. Slender in Salieris FALSTAFF und in Dominik Wilgenbus‘ Opernpasticcio KASPAR HAUSER an der Münchner Kammeroper. 2016 war er Teilnehmer der Accademia Teatro alla Scala und gab sein Debüt an der Mailänder Scala als Sprecher in Mozarts DIE ZAUBERFLÖTE. An der Oper Leipzig ist er in der Saison 2016/2017 als Kaiserlicher Kommissar in MADAMA BUTTERFLY zu erleben.

Sein Konzertrepertoire umfasst u. a. Bachs Oratorien und Kantaten, Brahms‘ „Ein deutsches Requiem“, Händels „Messias“, Haydns „Die Schöpfung“ und Mendelssohns „Elias“.

 

Philipp Jekal

zur Person
Geboren 1992 in Dessau, erhielt Philipp Jekal seine erste Gesangsausbildung bei Marianne Kaiser an der Musikschule „Kurt Weill“ seiner Heimatstadt. Seit 2011 studiert er Gesang bei KS Prof. Roland Schubert an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. 2015 wechselte er als Stipendiat ans Conservatory of Music in San Francisco zu César Ulloa. Er war Preisträger beim Bundeswettbewerb Gesang 2014 (Junior-Wettbewerb) und wurde ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Walter und Charlotte Hamel Stiftung. Meisterkurse belegte er bei KS Brigitte Fassbaender, Prof. Thomas Quasthoff, Wolfram Rieger. Darüber hinaus arbeitete er mit Prof. Philipp Moll und Prof. Alexander Schmalcz zur Liedinterpretation. Er war Stipendiat und Teilnehmer der Liedakademie des „Heidelberger Frühling 2014“ unter der Leitung von Thomas Hampson.

Auftritte führten ihn als Mr. Slender in Salieris FALSTAFF und in Dominik Wilgenbus‘ Opernpasticcio KASPAR HAUSER an der Münchner Kammeroper. 2016 war er Teilnehmer der Accademia Teatro alla Scala und gab sein Debüt an der Mailänder Scala als Sprecher in Mozarts DIE ZAUBERFLÖTE. An der Oper Leipzig ist er in der Saison 2016/2017 als Kaiserlicher Kommissar in MADAMA BUTTERFLY zu erleben.

Sein Konzertrepertoire umfasst u. a. Bachs Oratorien und Kantaten, Brahms‘ „Ein deutsches Requiem“, Händels „Messias“, Haydns „Die Schöpfung“ und Mendelssohns „Elias“.