Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
Künstler:

Spielplan Vlada Borovko

Vlada Borovko

Die russische Sopranistin Vlada Borovko war in der Saison 2015/2016 Mitglied des renommierten Jette Parker Young Artists Programme, und dies sofort nach ihrem Studienabschluss am Staatlichen Konservatorium von Kasan.

Bereits kurz nach ihrem Eintritt in dieses Programm gab sie als Einspringerin ihr eindrucksvolles Debüt als Violetta Valéry am Royal Opera House Covent Garden in London und in dessen Folge sang sie u. a. in NORMA, L’ELISIR D’AMORE und BORIS GODUNOW sowie die Partie der Aspasia / MITRIDATE, RE DI PONTO.

Jüngst sang sie am Royal Opera House – nun als Gastsolistin – Musetta / LA BOHÈME, gab ihr Hausdebüt an der Oper Köln und am Badischen Staatstheater Karlsruhe als Violetta / LA TRAVIATA, am Teatro Municipal de Santiago de Chile sang sie erstmals die Partie der Adalgisa / NORMA, in Stuttgart erstmals Mimì / LA BOHÈME.

Noch während ihrer Zeit als Mitglied des Young Artists Programme sang sie am Royal Opera House u. a. Frasquita / CARMEN, Xenia / BORIS GODUNOW (diese Partie übernahm sie auch bei einem Gastspiel bei den BBC Proms), Anna / NABUCCO, Clotilde / NORMA, Ermione / ORESTE, Mlle Jouvenot / ADRIANA LECOUVREUR sowie Giannetta / L’ELISIR D’AMORE.

Im Rahmen des The Grange Festival interpretierte sie den Sopranpart in Verdis „Messa da Requiem“ und war 2017 Finalistin des angesehenen Placido Domingo’s Operalia Competition.

Borovko studierte zunächst Fremdsprachen an der Universität von Nischni Nowgorod. Nach dem Abschluss wechselte sie ans Staatliche Konservatorium von Kasan, wo sie unter Anleitung von Galina Lastovka ihre Stimme ausbildete. Noch während ihres Studiums wirkte sie bereits an der Uraufführung zweier Werke sowie als Stephano / ROMÉO ET JULIETTE am Opernhaus von Kasan mit. Es folgten ihr Debüt als Mércèdes / CARMEN an der Tatarischen Staatsoper und Annie sowie Strawberry Woman in PORGY AND BESS unter Marco Boemi im Rahmen des International Shalyapin Opera Festival.

Nun gibt Vlada Borovko ihr Hausdebüt an der Deutschen Oper Berlin als Mademoiselle Jouvenot in den Vorstellungen von ADRIANA LECOUVREUR am 4. und 7. September 2019.

Spielplan Vlada Borovko

In Produktionen wie