Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
Künstler:
© Harald Kaufmann

Spielplan Olga Neuwirth

Olga Neuwirth

Olga Neuwirth, geboren 1968 in Graz, zählt zu den bedeutendsten lebenden Komponistinnen. 1986 studierte sie in San Francisco am Conservatory of Music und am Art College Malerei und Film. In Wien führte sie ihre Studien an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst sowie am Elektroakustischen Institut weiter. 1991 wurde Olga Neuwirth mit ihren beiden Mini-Opern nach Texten von Elfriede Jelinek mit nur 22 Jahren das erste Mal international bekannt, 1999 folgte mit BÄHLAMMS FEST – (An Animation-Opera), ebenfalls auf einen Text von Elfriede Jelinek, die Uraufführung ihrer ersten abendfüllenden Oper bei den Wiener Festwochen. Als weitere Musiktheaterwerke entstanden seither LOST HIGHWAY – (A Video-Opera) (2002/2003), die Musiktheater-Installation mit Video THE OUTCAST – Homage to Herman Melville (2008–10), die auf Alban Bergs LULU basierende AMERICAN LULU (2006–2011) sowie KLOING! AND A SONGPLAY IN 9 FITS – Hommage à Klaus Nomi (2011). Daneben entstanden zahlreiche Instrumentalwerke einschließlich mehrerer Orchesterwerke und Solokonzerte, sowie ausgehend von ihrem Interesse für Wissenschaft, Architektur, Literatur, Film und Bildender Kunst zahlreiche Stücke, in denen Olga Neuwirth Ensemble, Elektronik und Videoeinspielungen zu einem genreübergreifenden visuellen und akustischen Sinnerlebnis verschmilzt. Dafür gilt sie in der sogenannten „Neuen Musik“-Szene als Pionierin. Aus diesem vielfältige Interesse heraus entstanden auch verschiedene Klanginstallationen, Austellungen, Theater- und Filmmusiken, die mit der Einladung zur „dokumenta 12“ in Kassel ihren Höhepunkt fand.

Olga Neuwirth erhielt verschiedene nationale und internationale Preise, unter anderem 2010 den Großen Österreichischen Staatspreis, und Mitglied der Akademie der Künste Berlin und der Akademie der Künste München. Im Jahr 2015 erhielt sie als erste Komponistin überhaupt einen Kompositionsauftrag der Wiener Staatsoper. Die Uraufführung der Oper ORLANDO ist für Dezember 2019 geplant.

Spielplan Olga Neuwirth