Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Thomas Blondelle

Zur Person

Der belgische Tenor Thomas Blondelle wurde in Brügge geboren und studierte Gesang, Klavier und Kammermusik am Stedelijk Conservatorium seiner Heimatstadt. An der KU Leuven studierte er außerdem Musikwissenschaften. Er ist Preisträger der Viñas Competition Barcelona, der Queen Elisabeth Competition und der Belvedere Competition.

Noch während seines Studiums, im Alter von 20 Jahren, gab er sein Debüt am Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel in der Partie des Hans Scholl / DIE WEISSE ROSE. Am Staatstheater Braunschweig, dem er zwischen 2006 und 2009 verbunden war, interpretierte er Partien wie Belmonte / DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL, Boris / KATJA KABANOVA, Alfredo / LA TRAVIATA und Eisenstein / DIE FLEDERMAUS. Seit 2009 ist Thomas Blondelle Ensemblemitglied der Deuschen Oper Berlin und singt und sang hier u. a. Tamino / DIE ZAUBERFLÖTE, Ismaele / NABUCCO, Cassio / OTELLO, Macduff / MACBETH, Prinz / L’AMOUR DES TROIS ORANGES, David / DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG, Chevalier / DIALOGUES DES CARMÉLITES, Pelléas / PELLEAS ET MELISANDE, Don Ottavio / DON GIOVANNI, Male Chorus / THE RAPE OF LUCRETIA, Herodes / SALOME, Sinowij Borissowitsch Ismailow / BORIS GODUNOW und zuletzt Eisenstein / DIE FLEDERMAUS.

Er gastiert darüber hinaus regelmäßig an zahlreichen anderen Opernhäusern. Das Théâtre Royal de la Monnaie und die Bayerische Staatsoper München laden den Tenor ebenso gerne ein wie die Wiener Volksoper, De Nationale Opera Amsterdam, das Luzern Festival, die Cincinnati Opera, die BBC Proms, die Staatsoper Stuttgart und die Opéra national du Rhin in Straßburg. Zu seinen Rollen dort zählen u. a. das Tenorsolo / JEANNE D’ARC AU BÛCHER, Prinz / L’AMOUR DES TROIS ORANGES, Tamino / DIE ZAUBERFLÖTE, Matteo / ARABELLA, Lenskij / EUGEN ONEGIN, Pelléas / PELLEAS ET MELISANDE, Erik / DER FLIEGENDE HOLLÄNDER, Herodes / SALOME und Loge / DAS RHEINGOLD.

Konzerte führten Thomas Blondelle zum Deutschen Sinfonie-Orchester Berlin, zum RIAS Kammerchor, zu den Stuttgarter Philharmonikern, zum WDR Rundfunkorchester, zum WDR Symphonieorchester, zum Brussels Philharmonic, zum Concertgebouw Orkest Amsterdam, zum Orchestre de Monte Carlo, zum Orchestre de Paris, zum Brussels Philharmonic, zum Vlaams Symfonieorkest, zum Saito Kinen Festival Orchestra und nicht zuletzt zum New York Philharmonic. Thomas Blondelle wirkt auch als Librettist (hauptsächlich für Kinderopern), Komponist und Lied-Interpret.

 

Thomas Blondelle

Thomas Blondelle

Thomas Blondelle

zur Person
Der belgische Tenor Thomas Blondelle wurde in Brügge geboren und studierte Gesang, Klavier und Kammermusik am Stedelijk Conservatorium seiner Heimatstadt. An der KU Leuven studierte er außerdem Musikwissenschaften. Er ist Preisträger der Viñas Competition Barcelona, der Queen Elisabeth Competition und der Belvedere Competition.

Noch während seines Studiums, im Alter von 20 Jahren, gab er sein Debüt am Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel in der Partie des Hans Scholl / DIE WEISSE ROSE. Am Staatstheater Braunschweig, dem er zwischen 2006 und 2009 verbunden war, interpretierte er Partien wie Belmonte / DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL, Boris / KATJA KABANOVA, Alfredo / LA TRAVIATA und Eisenstein / DIE FLEDERMAUS. Seit 2009 ist Thomas Blondelle Ensemblemitglied der Deuschen Oper Berlin und singt und sang hier u. a. Tamino / DIE ZAUBERFLÖTE, Ismaele / NABUCCO, Cassio / OTELLO, Macduff / MACBETH, Prinz / L’AMOUR DES TROIS ORANGES, David / DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG, Chevalier / DIALOGUES DES CARMÉLITES, Pelléas / PELLEAS ET MELISANDE, Don Ottavio / DON GIOVANNI, Male Chorus / THE RAPE OF LUCRETIA, Herodes / SALOME, Sinowij Borissowitsch Ismailow / BORIS GODUNOW und zuletzt Eisenstein / DIE FLEDERMAUS.

Er gastiert darüber hinaus regelmäßig an zahlreichen anderen Opernhäusern. Das Théâtre Royal de la Monnaie und die Bayerische Staatsoper München laden den Tenor ebenso gerne ein wie die Wiener Volksoper, De Nationale Opera Amsterdam, das Luzern Festival, die Cincinnati Opera, die BBC Proms, die Staatsoper Stuttgart und die Opéra national du Rhin in Straßburg. Zu seinen Rollen dort zählen u. a. das Tenorsolo / JEANNE D’ARC AU BÛCHER, Prinz / L’AMOUR DES TROIS ORANGES, Tamino / DIE ZAUBERFLÖTE, Matteo / ARABELLA, Lenskij / EUGEN ONEGIN, Pelléas / PELLEAS ET MELISANDE, Erik / DER FLIEGENDE HOLLÄNDER, Herodes / SALOME und Loge / DAS RHEINGOLD.

Konzerte führten Thomas Blondelle zum Deutschen Sinfonie-Orchester Berlin, zum RIAS Kammerchor, zu den Stuttgarter Philharmonikern, zum WDR Rundfunkorchester, zum WDR Symphonieorchester, zum Brussels Philharmonic, zum Concertgebouw Orkest Amsterdam, zum Orchestre de Monte Carlo, zum Orchestre de Paris, zum Brussels Philharmonic, zum Vlaams Symfonieorkest, zum Saito Kinen Festival Orchestra und nicht zuletzt zum New York Philharmonic. Thomas Blondelle wirkt auch als Librettist (hauptsächlich für Kinderopern), Komponist und Lied-Interpret.