Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Quirijn de Lang

Zur Person

Quirijn de Langs jüngste Engagements beinhalten u. a. Pantalone / DIE LIEBE ZU DEN DREI ORANGEN an De Nederlandse Opera, Demetrius / A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM an der Opera North, Laski in Chabriers LE ROI MALGRÉ LUI beim Wexford Festival sowie Clavaroche / FORTUNIO an der Grange Park Opera und beim Buxton Festival.

Zu seinem Repertoire zählen auch Partien wie Guglielmo / COSÌ FAN TUTTE und Schaunard / LA BOHÈME an der Opera North, Le Surintendant / CENDRILLON am Theatre Royal de la Monnaie, Dandini / LA CENERENTOLA und Selim / IL TURCO IN ITALIA an der Garsington Opera, Graf / CAPRICCIO und Jeletski / PIQUE DAME an der Grange Park Opera, Malatesta / DON PASQUALE und Christus in einer szenischen Fassung von Bachs JOHANNES-PASSION an De Nationale Reisopera; weiters Ottone in Händels AGRIPPINA beim Combattimento Consort Amsterdam (diese Produktion liegt als DVD vor), Ottokar / DER FREISCHÜTZ sowie Pete Dayton in Olga Neuwirths LOST HIGHWAY an der English National Opera, Filippo / BEATRICE DI TENDA in Rotterdam, Papageno / DIE ZAUBERFLÖTE am Grand Théâtre de Luxembourg, The Count / THE SECRET MARRIAGE an der Scottish Opera, in Roussels EVOCATIONS am Concertgebouw Amsterdam sowie Marco / GIANNI SCHICCHI (Robert Carsen), Harlekin / ARIADNE AUF NAXOS und die Titelpartie in Hendricks ACHILLEUS an der De Vlaamse Opera.

Geboren in den Niederlanden studierte Quirijn de Lang zunächst Biologie an der Universität in Amsterdam, im Anschluss daran Gesang an der Milanese Scuola di Musica sowie am Curtis Institute in Philadelphia, wo er am Curtis Opera Theatre u. a. Gobineau in Menottis THE MEDIUM interpretierte, Demetrius in A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM und Pelléas in PELLÉAS ET MÉLISANDE.

 

Quirijn de Lang

zur Person
Quirijn de Langs jüngste Engagements beinhalten u. a. Pantalone / DIE LIEBE ZU DEN DREI ORANGEN an De Nederlandse Opera, Demetrius / A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM an der Opera North, Laski in Chabriers LE ROI MALGRÉ LUI beim Wexford Festival sowie Clavaroche / FORTUNIO an der Grange Park Opera und beim Buxton Festival.

Zu seinem Repertoire zählen auch Partien wie Guglielmo / COSÌ FAN TUTTE und Schaunard / LA BOHÈME an der Opera North, Le Surintendant / CENDRILLON am Theatre Royal de la Monnaie, Dandini / LA CENERENTOLA und Selim / IL TURCO IN ITALIA an der Garsington Opera, Graf / CAPRICCIO und Jeletski / PIQUE DAME an der Grange Park Opera, Malatesta / DON PASQUALE und Christus in einer szenischen Fassung von Bachs JOHANNES-PASSION an De Nationale Reisopera; weiters Ottone in Händels AGRIPPINA beim Combattimento Consort Amsterdam (diese Produktion liegt als DVD vor), Ottokar / DER FREISCHÜTZ sowie Pete Dayton in Olga Neuwirths LOST HIGHWAY an der English National Opera, Filippo / BEATRICE DI TENDA in Rotterdam, Papageno / DIE ZAUBERFLÖTE am Grand Théâtre de Luxembourg, The Count / THE SECRET MARRIAGE an der Scottish Opera, in Roussels EVOCATIONS am Concertgebouw Amsterdam sowie Marco / GIANNI SCHICCHI (Robert Carsen), Harlekin / ARIADNE AUF NAXOS und die Titelpartie in Hendricks ACHILLEUS an der De Vlaamse Opera.

Geboren in den Niederlanden studierte Quirijn de Lang zunächst Biologie an der Universität in Amsterdam, im Anschluss daran Gesang an der Milanese Scuola di Musica sowie am Curtis Institute in Philadelphia, wo er am Curtis Opera Theatre u. a. Gobineau in Menottis THE MEDIUM interpretierte, Demetrius in A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM und Pelléas in PELLÉAS ET MÉLISANDE.